19 Slalomcarver im planetSNOW-Skitest

Spiel mit den Fliehkräften: aktuelle Slalom-Ski im Test

Slalomcarver befriedigen die Kurvengier – und sorgen für rasante Erlebnisse auf der Piste. Welcher Ski am besten für die engen Kurven ist, hat planetSNOW getestet.
Zu den getesteten Produkten

Das schnelle Aneinanderreihen kurzer, knackiger Kurven – lediglich durch ein schnelles Kippen der Knie ausgelöst – hinterlässt in der perfekt präparierten Piste eine charakteristische Struktur. Das mit scharfen Kanten in den Hang gefräste Spurbild, zweier nebeneinander herlaufender Linien ist Zeugnis perfekter Fahrtechnik und optimal abgestimmten Materials. Mit keinem anderen Skityp ist das Carvinggefühl, das kraftvoll-dynamische Fahren in kleinsten Radien, das achterbahnähnliche Spiel mit den Fliehkräften so intensiv zu erleben und die Agilität auf glatter oder harter Piste so hoch wie mit den Slalomcarvern.

19 Testmodelle, aufgeteilt in die Kategorien sportliche und komfortable Slalomcarver, sorgten für Glitzern in den Augen der zehn unabhängigen Profi-Tester und der ausgewählten Gruppe aus 18 Lesern und 36 Sportartikelhändlern, bei dem gemeinsam von planetSNOW und dem DSV aktiv Ski & Sportmagazin in Obergurgl durchgeführten Skitest. "Jeder Ski wird nur einmal am gleichen Hang unter identischen Testbedingungen gefahren", erläutert Olaf Beck, planetSNOW-Herausgeber und einer der beiden Testleiter, das Testprozedere.

"Wie auf Schienen"

"Die Ski werden in identischen Aufgabenstellungen gefahren, um selbst feinste Unterschiede im Hinblick auf Testkriterien wie Beweglichkeit, Laufruhe, Kantengriff oder Fahrcharakter herauszufinden." Schnell wurde deutlich, dass sich gerade unter den Top-Slalom-Ski immer mehr Spezialisten tummeln, deren Gene in Form von Materialien, Aufbau und straffer Abstimmung von den Weltcup-Rennski abstammen.

Diese extrem bissigen Spezialski sind in der Regel noch aggressiver, kompromissloser, stärker gedämpft, um noch mehr Laufruhe zu erlangen, und fordern vom Fahrer deutlich mehr Kraftaufwand, als die im planetSNOW-Skitest getesteten sportlichen Slalomcarver. "Trotzdem ist es immer wieder faszinierend, wie direkt auch diese Ski über die Schaufel in die Kurve hineinziehen", beschreibt Testleiter Andreas König seine Empfindungen. "Wie auf Schienen reiht sich Kurve an Kurve, man spürt die Fliehkräfte in den Kurven, spürt die Spannung in den Oberschenkeln, und ein breites Grinsen macht sich während der Fahrt im Gesicht breit."

10.12.2010
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe 02/2010