Skijacken Kaufberatung

Freeride Jacken

Foto: Peak Performance Skijacken von Peak Performance

Fotostrecke

Kurze Boot-Hikes auf dem Weg zu unberührten Hängen, sportliche Aufstiege und Kletterpassagen durch, über Fels, Tauchgänge im Schnee und ein Mehr an mitgeführtem (Sicherheits-) Equipment - das verlangt neben starken Nerven auch robuste Jacken!

Ideale Freeride-Jacken sind daher meist robuste 3-Lagen Hardshells, hoch atmungsaktiv für ein angenehmes Körperklima, wind- und schneedicht aber nicht unbedingt wasserdicht. Sie haben extra-Verstärkungen an Kantenabschlüssen, Schultern und Armen gegen Abrieb und Kontakt mit Skikanten oder anderen scharfkantigen Gegenständen. Ergonomische Jackenschnitte und Stretcheinsätze sorgen dort, wo am meisten Bewegung stattfindet, für Bewegungsfreiheit und verrutschfreien Sitz. Klettverschlüsse und elastische Schnurzüge verhindern, dass der Unterarm ver-, oder der gesamte – für Freerider ohnehin länger geschnittene – Anorak nach oben rutscht. Auf Nähte an den Schultern wird wegen Rucksackträgern verzichtet.

Trotz Rucksack und evtl. Klettergurt müssen sich zumindest wasserabweisende Zipper, Taschen und Schnürzüge am Saum, Kragen und Kapuze unkompliziert, idealerweise einhändig bedienen lassen. Kapuzen sind Helmkompatibel, gehen mit der Kopfbewegung mit. Ihre Schirme sind teils mit Draht verstärkt. Hochgeschnittene Krägen schützen besser, sollten dann aber Ventilationsöffnungen haben. Sonst besteht die Gefahr, dass durch die feuchte Atemluft die Goggle beschlägt. Zu den Tiefschneetauglichen Ausstattungen gehören Armbündchen, Handgelenksstulpen und (abnehmbarer) Schneefang. Längere Jackenschnitte, Zip-in-Systeme um Jacke und Pant zur Einheit zu verbinden sorgen ebenfalls für trockene Rides. Wichtig sind geräumige, gutverschließ- und einfach bedienbare Taschen für Karten, Aufstiegsfell, Handy, LVS, Skibrillen- und Skipasstasche. Sinn macht freilich auch ein Recco-Suchreflektor.

Im Freeride-Einsatz: Hardshells, Softshells, Hybride

Funktionen: u.a. Gore-Tex Pro, C Knit; Polartec Power Wool; Primaloft Silver Insulation; ...

Geeignet auch für: Skifahren, Freeriden, Schneeschuhwandern, Bergtouren

22.10.2015
Autor: Beate Hitzler
© planetSNOW