Ski im Test

Testbericht: Rossignol Pursuit 16 Ti (Modelljahr 2014)

Foto: Rossignol Rossignol Pursuit 16 Ti 2014

Fotostrecke

Die Stärken des Carving-Ski Rossignol Pursuit 16 Ti liegen vor allem im gemäßigten Tempobereich sowie bei kurzen und mittleren Radien. Hier entwickelt der Ski im Test gute Eigensteuerkräfte und lässt sich von seinem Fahrer ohne sonderlich großen Aufwand dirigieren. Top-Speed ist nicht so seine Domäne. Eher etwas für Allrounder, so unser Skitest-Fazit.
Zu den getesteten Produkten

Typen-Check: Dieser Sportcarver eignet sich für ...

  • Prorider: 40 Prozent
  • Sportfahrer: 60 Prozent
  • Genießer: 40 Prozent

Alle Infos zu unserer Typen-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Sportcarver-Ski im Test: Rossignol Pursuit 16 Ti

Preis: 599,95 Euro
Länge: 149, 156, 163, 170, 177 cm
Taillierung: 124-74-104 mm
Radius: * 17 m

* bei 177 Zentimeter Länge.

Performance

Fazit

Die Stärken des Carving-Ski Rossignol Pursuit 16 Ti liegen vor allem im gemäßigten Tempobereich sowie bei kurzen und mittleren Radien. Hier entwickelt der Ski im Test gute Eigensteuerkräfte und lässt sich von seinem Fahrer ohne sonderlich großen Aufwand dirigieren. Top-Speed ist nicht so seine Domäne. Eher etwas für Allrounder, so unser Skitest-Fazit.

09.12.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013