Ski im Test

Testbericht: Rossignol Soul 7 (Modelljahr 2014)

Foto: Rossignol Rocker-Ski im Test: Rossignol Soul 7

Fotostrecke

Nicht nur beim Blick durch die leicht durchsichtige Schaufel des Rossignol Soul 7 geht einem ein Licht auf. Auch beim Ritt durch verspurtes und unverspurtes Gelände bringt der Rocker-Ski seinen Fahrer aufgrund seines breiten Einsatzspektrums und der harmonischen Abstimmung zum Strahlen. Selbst auf der Piste bereitet er im Test trotz seiner Breite viel Spaß und lässt sich einfach und problemlos dirigieren. Toller Allround-Geländeski.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Tipp

Auch beim Ritt durch verspurtes und unverspurtes Gelände bringt der Rocker-Ski Rossignol Soul 7 seinen Fahrer aufgrund seines breiten Einsatzspektrums und der harmonischen Abstimmung zum Strahlen. Selbst auf der Piste bereitet er im Test trotz seiner Breite viel Spaß und lässt sich einfach und problemlos dirigieren. Toller Allround-Geländeski.

Technische Daten des Rocker-Ski im Test: Rossignol Soul 7

Preis: 729,95 Euro
Länge: 164, 172, 180, 188 cm
Taillierung: 136-106-126 mm
Radius: * 18 m

* Bei 188 Zentimeter Länge.

Fazit

Nicht nur beim Blick durch die leicht durchsichtige Schaufel des Rossignol Soul 7 geht einem ein Licht auf. Auch beim Ritt durch verspurtes und unverspurtes Gelände bringt der Rocker-Ski seinen Fahrer aufgrund seines breiten Einsatzspektrums und der harmonischen Abstimmung zum Strahlen. Selbst auf der Piste bereitet er im Test trotz seiner Breite viel Spaß und lässt sich einfach und problemlos dirigieren. Toller Allround-Geländeski.

09.12.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013