Ski im Test

Testbericht: K2 A.M.P. Rictor 90Xti (Modelljahr 2014)

Foto: K2 Rocker-Ski im Test: K2 AMP Rictor 90Xti

Fotostrecke

Selbst wenn es die 90 Millimeter breite Skimitte des K2 A.M.P. Rictor 90Xti auf den ersten Blick nicht vermuten lässt – der Rocker-Ski weiß auch im Pisteneinsatz richtig zu gefallen. Lange Radien auf der Kante mit hoher Laufruhe und Spurtreue gelingen im Test ebenso problemlos wie gedriftete Schwünge. Im Geländeeinsatz schwimmt die Schaufel angenehm harmonisch auf, und der Ski zieht stabil und unaufgeregt seine Turns.
Zu den getesteten Produkten

Lange Radien auf der Kante mit hoher Laufruhe und Spurtreue gelingen dem Rocker-Ski K2 A.M.P. Rictor 90Xti im Test ebenso problemlos wie gedriftete Schwünge. Im Geländeeinsatz schwimmt die Schaufel angenehm harmonisch auf, und der Ski zieht stabil und unaufgeregt seine Turns.

Technische Daten des Rocker-Ski im Test: K2 A.M.P. Rictor 90Xti

Preis: 749,95 Euro
Länge: 163, 170, 177, 184 cm
Taillierung: 132-90-115 mm
Radius: * 18 m

* Bei 177 Zentimeter Länge.

Fazit

Selbst wenn es die 90 Millimeter breite Skimitte des K2 A.M.P. Rictor 90Xti auf den ersten Blick nicht vermuten lässt – der Rocker-Ski weiß auch im Pisteneinsatz richtig zu gefallen. Lange Radien auf der Kante mit hoher Laufruhe und Spurtreue gelingen im Test ebenso problemlos wie gedriftete Schwünge. Im Geländeeinsatz schwimmt die Schaufel angenehm harmonisch auf, und der Ski zieht stabil und unaufgeregt seine Turns.

09.12.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013