Ski im Test

Testbericht: Blizzard Spur (Modelljahr 2015)

Foto: Blizzard planetSNOW Freerideeski Test Blizzard Spur

Fotostrecke

Beim ersten Anblick wirkt der Blizzard Spur im Skitest ganz schön respekteinflößend.
Zu den getesteten Produkten

Aber der Eindruck täuscht, denn spätestens wenn man den Blizzard Spur in der Hand hat ist er leichter als gedacht. Im Powder schwebt der Ski förmlich durch die weiche Pracht und lässt sich sehr einfach steuern. Radien jedweder Couleur gelingen problemlos und kosten kaum Kraft. Ein echtes Powderbrett.

Technische Daten des Freerideski 2015 im Test: Blizzard Spur (Modelljahr 2015)

Preis: 699,95 Euro
Länge: 189 cm
Taillierung: 146-125-134 mm
Radius: * 28,5 m

* bei 189 Zentimeter Länge.

Fazit

Beim ersten Anblick wirkt der Blizzard Spur ganz schön respekteinflößend, aber der Eindruck täuscht, denn spätestens wenn man den Ski in der Hand hat ist er leichter als gedacht. Im Powder schwebt der Ski förmlich durch die weiche Pracht und lässt sich sehr einfach steuern. Radien jedweder Couleur gelingen problemlos und kosten kaum Kraft. Ein echtes Powderbrett.

09.12.2014
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015