Ski im Test

Testbericht: Stöckli Stormrider LXL

Foto: Stöckli Ski Test Freeride Stöckli Stormrider LXL
Der sportliche und recht laufruhige Schweizer Carver Stöckli Stormrider LXL gibt sich als geschmeidiger Allrounder mit durchaus mehr Pisten- als Offpiste-Eigenschaften. Mit seiner Sandwich-Technologie lässt sich der Ski harmonisch, wendig und recht leichtgängig durch den Schnee steuern. Vor allem Sportlerinnen und gute Skiläuferinnen meistern mit dem Alleskönner samt Soft-Rocker in jedem Gelände passable Abfahrten. Übrigens: Er lässt sich auch als Tourenski einsetzen.
Zu den getesteten Produkten

Mit seiner Sandwich-Technologie lässt sich der Ski harmonisch, wendig und recht leichtgängig durch den Schnee steuern. Vor allem Sportlerinnen und gute Skiläuferinnen meistern mit dem Alleskönner samt Soft-Rocker in jedem Gelände passable Abfahrten. Übrigens: Er lässt sich auch als Tourenski einsetzen.

Technische Daten des Damenski im Test: Stöckli Stormrider LXL

Preis: 699,00 Euro
Länge: 163, 171 cm
Taillierung: 122-80-106 mm
Radius: 17 m

* bei 171 cm Länge.

Performance

Fazit

Der sportliche und recht laufruhige Schweizer Carver Stöckli Stormrider LXL gibt sich als geschmeidiger Allrounder mit durchaus mehr Pisten- als Offpiste-Eigenschaften. Mit seiner Sandwich-Technologie lässt sich der Ski harmonisch, wendig und recht leichtgängig durch den Schnee steuern. Vor allem Sportlerinnen und gute Skiläuferinnen meistern mit dem Alleskönner samt Soft-Rocker in jedem Gelände passable Abfahrten. Übrigens: Er lässt sich auch als Tourenski einsetzen.

22.01.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013