Ski im Test

Testbericht: Blizzard Viva Ultrasonic FS

Foto: Blizzard Ski Test Freeride Blizzard Viva Ultrasonic FS
Der Blizzard Viva Ultrasonic FS ist leicht, spritzig, flexibel, wendig, und seine Kanten halten nahezu perfekt, auch wenn es steil und schnell wird. Kurzum, dieser knackige Carving-Ski macht Riesenspaß. Er bietet zwar vom Design her etwas wenig, dafür toppen seine inneren Werte umso mehr! Und die lassen ihn von Kopf bis Fuß einfach steuern, leicht und wendig drehen und, vor allem, satt und flott ausfahren. Sportliche Fahrerinnen werden vor allem seine Bereitschaft lieben, alles zu geben. Tipp: Zugreifen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

planetSNOW Skitest TIPP 2012/2013

Kurzum, dieser knackige Carving-Ski macht Riesenspaß. Er bietet zwar vom Design her etwas wenig, dafür toppen seine inneren Werte umso mehr! Und die lassen ihn von Kopf bis Fuß einfach steuern, leicht und wendig drehen und, vor allem, satt und flott ausfahren. Sportliche Fahrerinnen werden vor allem seine Bereitschaft lieben, alles zu geben. Tipp: Zugreifen.

Technische Daten des Damenski im Test: Blizzard Viva Ultrasonic FS

Preis: 599,00 Euro
Länge: 153, 160, 167 cm
Taillierung: 119-73-103 mm
Radius: 14 m

* bei 167 cm Länge.

Performance

Fazit

Der Blizzard Viva Ultrasonic FS ist leicht, spritzig, flexibel, wendig, und seine Kanten halten nahezu perfekt, auch wenn es steil und schnell wird. Kurzum, dieser knackige Carving-Ski macht Riesenspaß. Er bietet zwar vom Design her etwas wenig, dafür toppen seine inneren Werte umso mehr! Und die lassen ihn von Kopf bis Fuß einfach steuern, leicht und wendig drehen und, vor allem, satt und flott ausfahren. Sportliche Fahrerinnen werden vor allem seine Bereitschaft lieben, alles zu geben. Tipp: Zugreifen.

22.01.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013