Ski im Test

Testbericht: Stöckli Y72 (Modelljahr 2014)

Foto: Stöckli Allmountain-Ski: Stöckli Y72

Fotostrecke

Dank lang aufgerockerter Schaufel mit weichem Flex sorgt der Stöckli Y72 für viel Komfort, nicht nur im zerfahrenen, sondern vor allem auch im tiefen Schnee. Hier bietet der Allmountain-Ski im Skitest Auftrieb, Sicherheit und stabile Turns – kurzum Harmonie und ein Top- Offpiste-Feeling bei gemäßigtem bis hohem Fahrtempo. Auf der Piste überrascht der Ski mit klasse Carving- und Kanten-Eigenschaften, wenig Krafteinsatz und fröhlicher Drehfreude – ein durchweg lässiger Spaßmacher.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Tipp

Der Stöckli Y72 bietet im Skitest Auftrieb, Sicherheit und stabile Turns – kurzum Harmonie und ein Top- Offpiste-Feeling bei gemäßigtem bis hohem Fahrtempo. Auf der Piste überrascht der Ski mit klasse Carving- und Kanten-Eigenschaften, wenig Krafteinsatz und fröhlicher Drehfreude – ein durchweg lässiger Spaßmacher.

Technische Daten des Damen-Allmountain-Ski im Test: Stöckli Y72

Preis: 827,00 Euro
Länge: 157, 166, 175, 184 cm
Taillierung: 129-72-99 mm
Radius: * 13 m

* bei 166 Zentimeter Länge.

Performance

Fazit

Dank lang aufgerockerter Schaufel mit weichem Flex sorgt der Stöckli Y72 für viel Komfort, nicht nur im zerfahrenen, sondern vor allem auch im tiefen Schnee. Hier bietet der Allmountain-Ski im Skitest Auftrieb, Sicherheit und stabile Turns – kurzum Harmonie und ein Top- Offpiste-Feeling bei gemäßigtem bis hohem Fahrtempo. Auf der Piste überrascht der Ski mit klasse Carving- und Kanten-Eigenschaften, wenig Krafteinsatz und fröhlicher Drehfreude – ein durchweg lässiger Spaßmacher.

16.01.2014
Autor: Beate Hitzler
© planetSNOW
Ausgabe /2014, 2014/2015