Ski im Test

Testbericht: Dynastar Outland 75 XT

Foto: Dynastar 11 Allroundcarver im planetSNOW-Test: Dynastar Speed Pro
Ein wenig Druck geben, und der Dynastar Outland 75 XT driftet quasi wie von selbst in die nächste Kurve – solange der Ski flachgestellt ist. Auf der Kante wird er eher unruhig und fordert von seinem Fahrer Aufmerksamkeit und Krafteinsatz. Hier muss der Fahrer bei der Laufruhe etwas Abstriche machen. Mit Rocker-Technologie.
Zu den getesteten Produkten

Typen-Check: Dieser Genusscarver-Ski eignet sich für ...

  • Prorider: 20 Prozent
  • Sportfahrer: 20 Prozent
  • Genießer: 20 Prozent

Alle Infos zu unserer Typen-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Genusscarver-Ski im Test: Dynastar Outland 75 XT

Preis: 399,95 Euro
Länge: 146, 156, 166, 176 cm
Taillierung: 120-75-110 mm
Radius: * 14,0 m

* bei 166 cm Länge.

Performance

Fazit

Unser Fazit im Skitest: Ein wenig Druck geben, und der Dynastar Outland 75 XT driftet quasi wie von selbst in die nächste Kurve – solange der Ski flachgestellt ist. Auf der Kante wird er eher unruhig und fordert von seinem Fahrer Aufmerksamkeit und Krafteinsatz. Hier muss der Fahrer bei der Laufruhe etwas Abstriche machen. Mit Rocker-Technologie.

14.12.2012
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2012