Ski im Test

Testbericht: Rossignol Experience 84 (Modelljahr 2016)

Foto: Hersteller Test 2015 Allmountainski

Fotostrecke

Der Ski Rossignol Experience 84 fühlt sich im Test alleine schon wegen seiner Ausmaße im Gelände wohler als auf der präparierten Piste.
Zu den getesteten Produkten

Vor allem bei frischem Neuschnee schwimmt der Rossignol Experience 84 schön auf und macht im Test bei kurzen bis mittleren Radien Spaß. Auf der Piste könnte er gerne etwas agiler und leichtgängiger sein. Hier muss der Ski aktiv gefahren werden.




Einsatzbereich:


Prorider: 40%

Sportfahrer: 60%

Genießer: 40%



Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Allmountainski 2016 im Test: Rossignol Experience 84 (Modelljahr 2016)

Preis: 579,99 (inkl. Bind.) Euro
Länge: 146, 154, 162, 170, 178, 186 cm
Taillierung: 133-84-120 mm
Radius: * 15,5 m

* bei 178 Zentimeter Länge.

Performance

Fazit

Der Ski Rossignol Experience 84 fühlt sich im Test alleine schon wegen seiner Ausmaße im Gelände wohler als auf der präparierten Piste. Vor allem bei frischem Neuschnee schwimmt er schön auf und macht bei kurzen bis mittleren Radien Spaß. Auf der Piste könnte er gerne etwas agiler und leichtgängiger sein. Hier muss er aktiv gefahren werden.

Rossignol Experience 84 (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

10.11.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2015/2016