Ski im Test

Testbericht: Atomic Blackeye Ti

Foto: Atomic Ski Test Freeride Atomic Blackeye Ti
Sein breites Einsatzspektrum weiß der Atomic Blackeye Ti von Beginn an auszuspielen. Egal ob kurze, mittlere oder lange Radien, der Ski macht alles problemlos mit, ohne seinen Fahrer dabei groß zu fordern. Ein spielerischer Alleskönner mit sportlichen Genen – der auch im Geländeeinsatz zu überzeugen weiß. Mit Rocker-Technologie.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

planetSNOW Skitest TIPP 2012/2013 Aktivo

Typen-Check: Dieser Allmountain-Ski eignet sich für ...

  • Prorider: 40 Prozent
  • Sportfahrer: 80 Prozent
  • Genießer: 60 Prozent

Alle Infos zu unserer Typen-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Allmountain-Ski im Test: Atomic Blackeye Ti

Preis: 599,95 Euro
Länge: 160, 167, 174, 181 cm
Taillierung: 126-82-111 mm
Radius: * 16 m

* bei 174 cm Länge.

Performance

Fazit

Sein breites Einsatzspektrum weiß der Atomic Blackeye Ti von Beginn an auszuspielen. Egal ob kurze, mittlere oder lange Radien, im Skitest macht der Ski alles problemlos mit, ohne seinen Fahrer dabei groß zu fordern. Ein spielerischer Alleskönner mit sportlichen Genen – der auch im Geländeeinsatz zu überzeugen weiß.

25.01.2013
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2013