Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Atomic Seventh Heaven 79

Skitest: Atomic Seventh Heaven 79

Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist der Seventh Heaven 79 von Atomic schon – aber wenn er ein starkes, sportliches Frauchen erwischt, das mit ihm oft ins Gelände fährt und weiß, wie man ihn packen muss, das die passende Fahrtechnik einsetzt und ihn anleitet, dann macht der Ski bereitwillig mit und funktioniert prima. Großes Plus sind seine Spurtreue und die recht präzisen Steuerphasen bei langen Schwüngen. Damit legt er auch im Gelände recht anständige Turns hin. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Blizzard Viva Magnum 7.6 IQ

Die Testerinnen waren sich einig: Der Viva Magnum 7.6 IQ von Blizzard hat es fast in die Top 3 geschafft. Schließlich ist alles an dem Ski wunderbar rundgängig und harmonisch: Der Halt ist auf der Piste, bei höherem Tempo und auch im Gelände gut, und er wächst sogar mit den Ansprüchen – damit eignet er sich bestens für sportliche Frauen. Zudem ist er wendig, sehr spurtreu und recht flexibel bei den Radien. In kurzer Größe gekauft, kommt der Ski auch Einsteigerinnen entgegen. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Dynastar Idyll

Der Name Idyll steht ein wenig im Widerspruch zu seinen Qualitäten. Einmal, was das auffällig asymmet-rische, sportlich-braune und recht schöne Design betrifft. Zum anderen wegen der Fahreigenschaften des Skis. Denn statt Idylle ist Unruhe im Verzug – auf der Piste, mehr noch im Gelände. Driften ist kaum, Carven dafür schon besser machbar. Und da für das Fahrvergnügen recht viel Kraft investiert und ausgeglichen werden muss, halten sich die magischen Momente mit dem Ski in Grenzen. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Elan Pure Magic

Sie stehen schon ganz gut auf dem Ski, haben den Pistenalltag satt und wollen endlich mal Gelände erobern? Dann können Sie den Pure Magic von Elan mit gutem Gewissen auswählen – und eventuell sogar recht bald schon „pure Magie“ erleben. Mit seinen satten 100 Prozent Allround-Eigenschaften macht sich der Ski ordentlich auf der Piste, bleibt spurtreu, steuert und carvt präzise und bedarf wenig Fahrerdynamik. Offpiste-Einsteigerinnen verwöhnt er mit ersten coolen Rides. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Fischer Koa 75 My Style

Ein wenig von allem hat der ordentlich wendige und flexible Alleskönner Koa 75 My Style von Fischer drauf – ohne dabei allerdings positiv oder negativ groß aufzufallen. Der Ski ist brav bei allen Spielvarianten am Berg dabei, braucht jedoch im Gelände ein wenig mehr Unterstützung. Und da er sich wirklich prima für das klassische Pistenfahren eignet und auch die Schwungeinleitung wie von selbst geht, sind Genuss-Skifahrerinnen bei ihm ganz gut aufgehoben. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Head Great One (planetSNOW-Tipp und DSV aktivo)

Nomen est omen: Der Great One von Head ist verdient vorne mit dabei. Mit seinen 70 Prozent Pisten- und 30 Prozent Geländeeigenschaften trifft der Ski genau ins Schwarze, macht hier wie dort Laune, zeigt einen angenehmem Charakter, ist absolut spurtreu, kantengriffig und wendig, steuert präzise und verbreitet schlicht in jeder Situation Sicherheit. Allerdings sucht er als sportlicher Ski keine Einsteigerin, sondern eine ebenbürtige Partnerin – und garantiert dann das volle Spaßprogramm! Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: K2 Free Luv (planetSNOW-Tipp und DSV aktivo)

Der K2 Free Luv ist die Nummer 2 in unserem Allmountain-Test und wartet mit einer großen Allround-Breitbandigkeit und einem enormem Potenzial für sehr sportliche Damen auf. Er verlangt recht wenig eigenen Einsatz, macht easy mit, unterstützt von selbst, gibt sich sogar spielerisch einfach und leicht zu handeln. 80 Prozent aller Skifahrerinnen – die Ausnahme sind Einsteigerinnen– dürfte er mit seiner Flexibilität, Wendigkeit und Dynamik also glücklich machen. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Nordica Infinite

Auf der Piste ist der Nordica Infinite mit seinem recht breiten und ausgeglichenen Schwungradius, dem flexiblen Radiuswechsel und den guten Eigenschaften für das Carven und klassische Technik ein recht Großer. Im Gelände dagegen spurt der Ski schon weniger. Was ein wenig auch an seiner recht weichen Schaufel liegen mag. Sie spricht ihm Sportlichkeit und damit Vertrauen ab. Wer richtig gut fährt, kommt damit freilich klar; Einsteigerinnen eher weniger. +++ Video-Tipp: In ihrem Video "Journey to India" entführen Caja Schöpf und Lena Stoffel die Zuschauer zum Freeriden nach Kashmir. +++ Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Rossignol S80W

Wenn es eine Genießerkategorie gäbe, wäre der S80W von Rossignol dank seiner Allround-Eigenschaften erste Wahl – wenn auch nicht für Einsteigerinnen. Sein "Susi-Sorglos"-Charakter lässt magische Momente (oder Vogelgezwitscher dank des Designs?) aufkommen. Spielerisch und problemlos führt der Ski seine Herrin ohne Kraftaufwand durch den Pistenschnee. Ganz passabel meistert er den im Gelände. Wer den Ski fährt, fühlt sich wohl, kann entspannt und unbeschwert agieren. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Salomon Origins Opal

Der Origins Opal von Salomon braucht Führung und will sportliche Zügel. Bekommt dieser Ski beides, spielt der Allrounder mit guten Offpiste-Eigenschaften alle Trümpfe aus: Beste Spurtreue, präzise Steuerphasen bei langen Schwüngen, tolles, sportliches Carven – runder und breitbandiger geht es kaum. Und damit ist er einer der Kandidaten, die einen ganzen Tag lang Kilometer fressen, ohne großen Kraftaufwand zu verlangen. Super problemlos eben, und damit auch empfehlenswert. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Scott Realm (planetSNOW-Tipp und DSV aktivo)

Ausgezeichnet mit dem dritten Platz überrascht der hochwertige Allmountain-Ski mit seiner sehr großen Breitbandigkeit. Zwar erfüllt der Realm von Scott absoluten Sportlerinnen nicht alle Speed-Wünsche. Dennoch gibt sich der harmonisch-runde Cruiser mit enormem Schwungradius-Können als witziger und spritziger Begleiter. Keine Lady wird sich mit dem Ski plagen müssen; vielmehr wird sie viele tolle Stunden im Schnee und beim moderaten Carven erleben. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Stöckli Stormrider LXL (planetSNOW-Tipp und DSV aktivo)

Sie müssen den Stöckli Stormrider LXL ja nicht gleich heiraten – auch wenn er das Bild vom treuen Partner exzellent verkörpert. Der super-geschmeidige Allrounder – unsere Nummer 1 – erinnert ein wenig an den Salomon, ist ebenso harmonisch, sehr leichtgängig und sorgt in jedem Gelände für Dauerfreude. Wem Carven Spaß macht, der wird mit dem Schweizer gleich noch einmal so viel erleben. Auf Einsteigerinnen und absolute Racerinnen steht der Ski indes nicht unbedingt. Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW

Skitest: Völkl Attiva Sol

Der spielerische, geschmeidige und mehr pisten- als geländetaugliche Attiva Sol gibt sich flexibel und macht kleine bis große Schwungradien problemlos mit. Einsteiger-, Genießer- und Allrounderinnen, die ihre Kraft lieber woanders loswerden, erleben mit ihm tolle, sichere Abfahrten, gecarvt wie klassisch. Ein wenig schade ist es da, dass sein Design im Verhältnis zu den inneren Werten etwas abfällt. Aber was zählt, ist schließlich nicht das Aussehen, oder? Zum vollständigen Skitest: 13 Allmountain-Ski für Damen 12 sportliche Damen-Ski im planetSNOW-Skitest Mehr aktuelle Skitests bei planetSNOW
Mehr zu dieser Fotostrecke: Skitest: 13 Allmountain Ski für Damen