Allmountain-Ski 2018: 13 Modelle im planetSNOW-Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Hersteller planetSNOW Allmountain Ski Test 2018 Atomic Vantage X 83 CTi

Test Allmountain-Ski 2018: Atomic Vantage X 83 CTi (DSV aktiv SportTIPP)

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Ein sehr sportlicher und ungemein stabiler Ski, der Kraft einfordert und stets auf die Kante will. Wenn man ihn dort hat, geht er durch alles durch wie durch angetaute Butter. Perfekt für mittlere und lange Radien, auch bei hohem Tempo sehr laufruhig. Super Ski für sportliche und kräftigere Fahrer.
Preis: 699,99 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Atomic Vantage X 83 CTi

Test Allmountain-Ski 2018: Blizzard Quattro 8.4.TI (DSV aktivo)

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Ein hochsportlicher, die Kante liebender Ski, der aber aktiv bewegt werden will. Dann liegt er super satt und stabil, lässt sich dosiert und präzise steuern und plfügt stoisch alles weg, was sich ihm in den Weg stellt. Fühlt sich vor allem in mittleren und höheren Tempi und bei längeren Radien pudelwohl.
Preis: 799,95 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Blizzard Quattro 8.4.TI

Test Allmountain-Ski 2018: Dynastar Legend 84

Der Ski lässt sich mit wenig Kraftaufwand genussvoll rutschen und driften, fordert aber vor allem in höherem Tempo und bei mittleren bis langen Radien die Konzentration des Fahrers. Angenehm spritzig und agil, auch im aufgewühlten Schnee. Gut für Ausflüge direkt neben der präparierten Piste.
Preis: 599,99 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Dynastar Legend 84

Test Allmountain-Ski 2018: Kästle MX84

Der Ski macht von der ersten Kurve an deutlich, was er von einem fordert: klare Ansagen und eine kraftvolle Fahrweise. Er will in seinem vorgegebenen Radius gefahren werden, alles andere ist mit einem gewissen Aufwand verbunden. Charaktervoller Ski für sportlichere Fahrer, die bereit sind, Kraft zu investieren.
Preis: 879 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Kästle MX84

Test Allmountain-Ski 2018: Line Supernatural 86

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Vor allem in mittleren Schwungradien und bei moderaten Geschwindigkeiten liegt der Ski stabil und lässt sich hier auch recht präzise steuern. Könnte etwas flexibler und harmonischer sein. Insgesamt sehr charaktervoll und fordert von seinem Fahrer eine konzentrierte und eher kraftintensive Fahrweise.
Preis: 479,95 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Line Supernatural 86

Test Allmountain-Ski 2018: Elan Amphibio 84 XTI (DSV aktivo)

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Leichtfüßiger Ski, der sowohl auf der Piste als auch im Gelände alles problemlos mitmacht. Kostet wenig Kraft und vermittelt vor allem bis zum mittleren Geschwindigkeitsbereich ein hohes Maß an Sicherheit. Liegt stabil, auch im zerfahrenen Schnee. Breitbandiger Ski mit angenehm harmonischem Fahrgefühl.
Preis: 699,95 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Elan Amphibio 84 XTI

Test Allmountain-Ski 2018: Head Monster 83

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Ein sehr sportlicher Ski, der stets sehr satt liegt. Auch im verspurten Schnee schön auf Zug zu fahren. Hier vermittelt er viel Sicherheit, kostet aber auch Kraft. Liebt seinen vorgegebenen Radius und somit eher mittlere und lange Radien bei höheren Geschwindigkeiten. Ski für kräftigere Fahrer.
Preis: 600 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Head Monster 83

Test Allmountain-Ski 2018: K2 Ikonic 84TI

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Ein charaktervoller Ski, der sich vor allem in mittleren und langen Radien heimisch fühlt. Liegt auf der Kante stabil und will dabei aktiv gefahren werden. Im Gelände benötigt er bei höherem Tempo etwas Führung und Steuerimpulse. Ein Ski für sportlichere Fahrer, die bereit sind, etwas Kraft zu investieren.
Preis: 849,95 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: K2 Ikonic 84TI

Test Allmountain-Ski 2018: Nordica GT 80 Ti EVO (DSV aktiv SportTIPP)

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Ein sehr sportlicher Ski, der satt liegt und sehr stabil seine Wege zieht, wenn man ihm den nötigen Druck gibt. Wenn man bereit ist, etwas Kraft zu investieren, gibt einem der Ski ein hohes Maß an Sicherheit und sehr sportliche Fahreigenschaften zurück. Super für lange Radien mit hohem Tempo.
Preis: 699,95 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Nordica GT 80 Ti EVO

Test Allmountain-Ski 2018: Rossignol Experience 84 HD

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Ein sportlich ambitionierter Ski, der seinen vorgegebenen Radius bevorzugt und gerne auf der Kante gefahren werden will. Hier liegt er stabil und laufruhig. Kürzere Radien kosten jedoch etwas Kraft. Zieht auch im zerfahrenen Schnee unaufgeregt seine Kurven, wenn man ihn aktiv und konzentriert fährt.
Preis: 579,99 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Rossignol Experience 84 HD

Test Allmountain-Ski 2018: Salomon XDR 80 Ti

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Ein sehr drehfreudiger und spielerischer Ski, der gerutscht problemlos geht, auf der Kante aber sehr schnell an seine Grenzen kommt. Mit mehr Druck gefahren geht er auf der Kante in mittleren Radien gut. Ein Ski für Fahrer, die es gemütlicher angehen lassen und erste Ausflüge ins Gelände wagen wollen.
Preis: 699,99 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Salomon XDR 80 Ti

Test Allmountain-Ski 2018: Stöckli Scale Delta

Ein recht flexibler und gutmütiger Ski, der bis zu mittleren Radien und nicht zu hohem Tempo alles gut und recht harmonisch mitmacht. Wenn die Piste ruppiger wird – lieber etwas runter mit der Geschwindigkeit. Schwimmt im zerfahrenen Schnee ganz gut auf, will aber insgesamt konzentriert gefahren werden.
Preis: 1099 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Stöckli Scale Delta

Test Allmountain-Ski 2018: Völkl RTM 84 (DSV aktivo)

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Ein sehr sportlicher Ski, der von seinem Fahrer etwas Krafteinsatz fordert, dann aber auch viel Fahrperformance zurückgibt. Liegt sehr stabil in allen Radien und auch im aufgewühlten Schnee. Trotz seiner Sportlichkeit angenehm harmonisch abgestimmt und agil. Verleiht ein hohes Maß an Fahrspaß und Sicherheit.
Preis: 849,95 Euro (inkl. Bindung)
Zum Testbericht: Völkl RTM 84
Mehr zu dieser Fotostrecke: Die besten Ski der Saison 2017/2018