12 Racecarver-Ski im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Atomic planetSNOW 2014 Test Racecarver Atomic Redster Doubledeck 3.0 GS

Racecarver im Test: Atomic Redster Doubledeck 3.0 GS

Für Liebhaber langer Radien auf Zug ist der Atomic Redster Doubledeck 3.0 GS genau richtig. Einmal in der Spur, liegt er superstabil und zieht präzise über die griffige Kante. Vermittelt auch bei hohem Tempo noch ein hohes Maß an Sicherheit. Ski für kräftigere Fahrer, der aktiv und präzise gefahren werden will.
Test Atomic Redster Doubledeck 3.0 GS
Den Atomic Redster Doubledeck 3.0 GS jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Blizzard WRC Racing Suspension

Hohe Laufruhe, gepaart mit präzisen Steuereigenschaften und einer angenehmen Agilität zeichnen den Blizzard WRC Racing Suspension aus und machen ihn zu einem sehr vielseitigen Racecarver. Sehr sportlich abgestimmter Ski, aber trotzdem easy zu fahren und mit der nötigen Portion Feuer ausgestattet.
Test Blizzard WRC Racing Suspension
Den Blizzard WRC Racing Suspension jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Dynastar Speed Course Fluid

Der Dynastar Speed Course Fluid präsentiert sich als Ski für den nicht ganz so ambitionierten Fahrer, der sich vor allem in mittleren Radien und bei moderatem Tempo wohlfühlt. Für die wirklich rasanten Temposchwünge könnte er etwas stabiler und bissiger sein. Ein komfortabler Racer, der sich recht gutmütig fahren lässt.
Test Dynastar Speed Course Fluid
Den Dynastar Speed Course Fluid jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Elan GSX Fusion

Vom ersten Schwung an präsentiert sich der Elan GSX Fusion als variabler Racer mit einem breiten Einsatzspektrum. Dank dem guten Kantengriff und der sehr hohen Laufruhe lässt er sich auch bei hohem Tempo präzise steuern – ohne dabei an Spritzigkeit einzubüßen. Ein angenehm sportlicher Racecarver.
Test Elan GSX Fusion
Den Elan GSX Fusion jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Head WC Rebels I. Speed

Sie haben kräftige Oberschenkel und Spaß an der Geschwindigkeit? Dann ist der Head WC Rebels i. Speed genau Ihr Ding. Ein hoch sportlicher Ski mit Riesenslalom-Genen, der wie auf Schienen fährt und sich sehr präzise steuern lässt. Wer etwas investiert, bekommt von dem Super-Racer auch enorm viel zurück.
Test Head WC Rebels I. Speed
Den Head WC Rebels I. Speed jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: K2 A.M.P. Bolt

Wer genussvolle Race-Schwünge liebt, ohne dabei um Hundertstel zu feilschen, wird mit dem K2 A.M.P. Bolt seine wahre Freude haben. Der Ski ist angenehm spielerisch, sehr harmonisch abgestimmt und lässt sich auch mit wenig Kraftaufwand schön sportlich bewegen. Ein wirklich toller Ski für sportliche Fahrer.
Test K2 A.M.P. Bolt
Den K2 A.M.P. Bolt jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Kästle RX12

Der Kästle RX 12 ist ein breitbandiger und recht ausgewogener Ski, der seine Stärken bei mittleren und langen Radien hat. Hier liegt er sehr ruhig und lässt sich problemlos steuern. Für einen ambitionierten Racer fehlt ihm die Spritzigkeit und Sportlichkeit. Lässt sich dafür aber einfach driften und gutmütig fahren.
Test Kästle RX12
Den Kästle RX12 jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Nordica Dobermann GSR Evo

„Bring mich auf die Kante, und wir werden enorm viel Spaß haben“, scheint der Nordica Dobermann GSR Evo seinem Fahrer vom ersten Meter an zu signalisieren. Und genau so macht der Ski auch richtig Spaß und nimmt eisigen Pisten den Schrecken. Ein super Racecarver für sportlich ambitionierte Skifahrer.
Test Nordica Dobermann GSR Evo
Den Nordica Dobermann GSR Evo jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Rossignol Hero Elite LT TI

Der Rossignol Hero Elite LT TI präsentiert sich als angenehm breitbandiger Ski für sportliche Skifahrer. Lässt sich sehr gut driften und liegt bei kurzen und mittleren Radien auf der Kante schön stabil. Er lässt sich mit wenig Kraftaufwand steuern, könnte für diese Kategorie jedoch noch etwas kompromissloser sein.
Test Rossignol Hero Elite LT TI
Den Rossignol Hero Elite LT TI jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Salomon X-Race

Bei langen Radien auf der Kante zeigt der Salomon X-Race vor allem im mittleren und hohen Geschwindigkeitsbereich, was in ihm steckt. Hier spielt er seine überragende Laufruhe aus und lässt sich präzise dirigieren, wenn er vom Fahrer aktiv gefahren wird. Ein sportlicher Ski für kräftige Skifahrer.
Test Salomon X-Race
Den Salomon X-Race jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Stöckli Laser SX

Es gibt fast nichts, was der Stöckli Laser SX nicht kann. Lediglich die absoluten Race-Eigenschaften fehlen ein wenig. Wer jedoch in kurzen, mittleren oder langen Radien in unterschiedlichsten Tempobereichen mit wenig Kraftaufwand Ski fahren will, hat hier eine Menge Spaß. Ein supersportlicher Ski.
Test Stöckli Laser SX
Den Stöckli Laser SX jetzt direkt hier bei amazon kaufen!

Racecarver im Test: Völkl Racetiger GS UVO

Der Völkl Racetiger GS UVO überzeugt als unglaublich vielseitiger Ski, der sich mit wenig Kraftaufwand sehr sportlich fahren lässt. Der Racecarver liegt stets satt, lässt sich in allen Radien sehr präzise steuern und macht vom ersten Schwung an viel Spaß! Ein perfekter Ski für sportliche Fahrer, der enorm viel Potenzial bietet.
Test Völkl Racetiger GS UVO
Den Völkl Racetiger GS UVO jetzt direkt hier bei amazon kaufen!
Mehr zu dieser Fotostrecke: Skitest: Die 12 besten Racecarver 2015