Best of Test: Die 15 besten Winterjacken des Jahres

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Carinthia outdoor Carinthia G-Loft Ultra (Herren)

Carinthia G-Loft Ultra (Kauftipp 01/17)

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Fazit: Die preiswerte Carinthia G-Loft Ultra ist perfekt zum Drunterziehen. Im Frühjahr und Herbst dient sie zudem als Kälteschutz für die Pausen.
Preis: 170 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht/Packmaß: 420 g / 2,1 L
Temperaturbereich: -5 Grad (Pausen, stehend) ... -20 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Carinthia G-Loft Ultra (Kauftipp)

Einen tagesaktuellen Preisvergleich mit vielen renommierten Outdoor-Händlern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Yeti Virtue (Kauftipp 01/17)

Fazit: Die Yeti Virtue wiegt wenig, isoliert stark und punktet mit Komfort sowie top Features – der beste Kälteschutz für Pausen im Testfeld.
Preis: 450 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht/Packmaß: 295 g / 1,8 L
Temperaturbereich: -11 Grad (Pausen, stehend) ... -25 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Yeti Virtue (Kauftipp)

Einen tagesaktuellen Preisvergleich mit vielen renommierten Outdoor-Händlern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Schöffel Zion (Kauftipp 01/17)

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Fazit: Eine der wärmsten Kunstfaserjacken im Test 2017 punktet als Kälteschutz für Pausen und im Camp. Auch der günstige Preis der Schöffel Zion gefällt.
Preis: 220 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht/Packmaß: 485 g / 2,4 L
Temperaturbereich: -11 Grad (Pausen, stehend) ... -25 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Schöffel Zion/Saas Fee(Kauftipp)

Einen tagesaktuellen Preisvergleich mit vielen renommierten Outdoor-Händlern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Schöffel Saas Fee (Damen)

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Fazit: Gleiches gilt auch für die Schöffel-Damenjacke Women's Ventloft Hoody Saas Fee: Sie lässt sich in den Pausen bis minus 11 Grad einsetzen.
Preis: 230 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht/Packmaß: 485 g / 2,4 L
Temperaturbereich: -11 Grad (Pausen, stehend) ... -25 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Schöffel Zion/Saas Fee(Kauftipp)

Einen tagesaktuellen Preisvergleich mit vielen renommierten Outdoor-Händlern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Rab Zero G

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Fazit: Spielt geringes Gewicht eine größere Rolle als der Komfort, gibt es als Kälteschutz für Pausen keine Alternative zur teuren Rab Zero G.
Preis: 500 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht/Packmaß: 290 g / 1,8 L
Temperaturbereich: -13 Grad (Pausen, stehend) ... -25 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Rab Zero G

Einen tagesaktuellen Preisvergleich mit vielen renommierten Outdoor-Händlern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Fjällräven Keb Padded Hoodie

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Fazit: Weniger als Wärmejacke für die Pausen gedacht, eignet sich das Fjällräven Keb Padded Hoodie als kuschelig warme Zwischenschicht.
Preis: 260 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht/Packmaß: 490 g / 2,0 L
Temperaturbereich: 3 Grad (Pausen, stehend) ... -15 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Fjällräven Keb Padded Hoodie

Einen tagesaktuellen Preisvergleich mit vielen renommierten Outdoor-Händlern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Patagonia Nano Puff Jacket

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Fazit: Ob als Kälteschutz zum Überziehen im Frühjahr und Herbst oder als warme Zwischenschicht auf Wintertouren, die Patagonia Nano Puff Jacket gefällt.
Preis: 210 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht/Packmaß: 340 g / 1,8 L
Temperaturbereich: -2 Grad (Pausen, stehend) ... -20 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Patagonia Nano Puff Jacket

Einen tagesaktuellen Preisvergleich mit vielen renommierten Outdoor-Händlern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Marmot Terrawatt

HIER BEI AMAZON KAUFEN!
Fazit: Wen der kurze Schnitt nicht stört, erhält mit der Marmot Terrawatt eine sehr warme, hochfunktionelle Isolationsjacke.
Preis: 350 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht/Packmaß: 545 g / 2,9 L
Temperaturbereich: -18 Grad (Pausen, stehend) ... -30 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Marmot Terrawatt

Einen tagesaktuellen Preisvergleich mit vielen renommierten Outdoor-Händlern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Montane Blue Ice Jacket

Fazit: Sie mögen keine Kapuzen und suchen einen molligen Kälteschutz? Dann kommt die preiswerte Montane Blue Ice Jacket wie gerufen.
Preis: 220 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Gewicht/Packmaß: 480 g / 2,6 L
Temperaturbereich: -11 Grad (Pausen, stehend) ... -25 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Montane Blue Ice Jacket

Einen tagesaktuellen Preisvergleich mit vielen renommierten Outdoor-Händlern finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Arcteryx Cerium LT (Testsieger 12/17)

Fazit: Bequem, vielseitig und fürs Gewicht erstaunlich warm, sichert sich auch die neuste Version der Arcteryx Cerium LT den Testsieg.
Preis: 400 Euro
Gewicht/Packmaß: 300 g / 1,7 L
Temperaturbereich: -11 Grad (Pausen, stehend) ... -25 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Arcteryx Cerium LT

Mountain Equipment Skyline Jacket (Kauftipp)

Fazit: Die Mountain Equipment Skyline Daunenjacke vereint eine hervorragende Isolation mit Komfort und günstigem Preis – perfekt für Nordlandtouren.
Preis: 270 Euro
Gewicht/Packmaß: 490 g / 2,5 L
Temperaturbereich: -18 Grad (Pausen, stehend) ... -35 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Mountain Equipment Skyline Jacket

Rab Continuum Jacket (Kauftipp 12/17)

Fazit: Kuschelig warm, leicht und komfortabel, die Rab Continuum Daunenjacke bietet eine klasse Performance und kostet dafür verhältnismäßig wenig (im Bild das Damenmodell).
Preis: 300 Euro
Gewicht/Packmaß: 355 g / 2,1 L
Temperaturbereich: -12 Grad (Pausen, stehend) ... -25 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Rab Continuum Jacket

Gamsbokk Mt. Vinson (Kauftipp 12/17)

Fazit: Wer eine stark isolierende Synthetik-Jacke will, greift zur Gamsbokk Mt. Vinson, einer leistungsfähigen Winterjacke zum Spartarif.
Preis: 220 Euro
Gewicht/Packmaß: 550 g / 2,5 L
Temperaturbereich: -13 Grad (Pausen, stehend) ... -30 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Gamsbokk Mt. Vinson

Patagonia Micro Puff Hoody (Testsieger 12/17)

Fazit: Es gibt keine bessere Jacke zum Drunterziehen im Feld. Somit verdient die Patagonia Micro Puff den Testsieg 2017 in der Kunstfaserliga.
Preis: 300 Euro
Gewicht/Packmaß: 250 g / 1,5 L
Temperaturbereich: -3 Grad (Pausen, stehend) ... -20 Grad (in Bewegung, wandernd)

Zum Test der Patagonia Micro Puff Hoody

Valandre Immelman G2

Ausprobiert: 12 Monate
Preis: 629 Euro
Gewicht: 1060 Gramm
Seit 12 Monaten ist die Daunenjacke Valandré Immelman G2 im Einsatz, unter anderem auch den ganzen letzten Winter über in den kanadischen Rocky Mountains. Beim Eisklettern, Skitourengehen und Schneeschuhwandern trotzte sie in Kombination mit warmer Unterziehkleidung selbst klirrendem Frost bis minus 40 Grad! Und mit jedem Tag im Gebrauch wuchs die Begeisterung für die Valandré Immelman G2. Ihr aufwendiger, dreidimensionaler Schnitt verhindert kalte Stellen, die durch den Druck der Ellenbogen oder Schultern entstehen. Auch die Bewegungsfreiheit fällt erstklassig aus – was untypisch ist für eine so warme Jacke. Außerdem lassen sich alle Zipper dank versteifter, innenliegender Abdeckleisten mit dicken Handschuhen gut bedienen. Die Ausstattung bietet alles Nötige für Touren bei Eiseskälte. Des Weiteren beeindruckt das verhältnismäßig geringe Gewicht. Gefüllt ist die Immelman G2 mit 373 Gramm bester Daune (Gr. L), die Material- und Verarbeitungsqualität liegt auf höchstem Niveau. Das alles rechtfertigt den Preis.

Hier gibt's den kompletten Testbericht der Valandré Immelman G2.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Skitouren-Special als Gratis-PDF zum Download