Kauftipps: 10 Freeride-Skischuhe im Überblick

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Freeride Boots

Nordica Enforcer

Aufwärts wie abwärts macht dieser Schuh eine gute Figur. Die Vibram-Sohle sorgt für festen Halt bei Aufstiegen im unwegsamen Gelände. Die 110er-Sportschale, der thermoverformbare Innenschuh, Vorlagespoiler und das Power-Klettband sorgen für die optimale Kraftübertragung und Dämpfung beim Abfahren. Größen: 23,0–29,5 Flex: 110 Preis: 399,95 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme

Lange RX 130

Dank der Konzeption eines neuen, in zwei Breiten (97 mm und 100 mm) erhältlichen Leistens bietet der RX 130 perfekte Umhüllung und damit optimale Kraftübertragung sowie ausgezeichneten Komfort bei allen Schnee- und Pistenverhältnissen. Die Ultra-Grip-Sohle aus echtem Gummi sorgt für exzellente Griffigkeit auf jedem Untergrund und ermöglicht leichtes Gehen in jeder Situation. Größen: 24,0–31,5 Flex: 130 Preis: 499,95 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme

Head Vector Project

Der Vector Project bietet eine Symbiose aus den Passform-Vorteilen eines Pistenschuhs mit den funktionellen Notwendigkeiten eines Freeride-Boots. Der HeatFit-Innenschuh lässt sich durch Erwärmen auf die jeweilige Fußform anpassen.Die zusätzlich gedämpfte Sohle macht den Schuh für Drops und Sprünge komfortabler. Größen: 25,0–30,5 Flex: 100/110 Preis: 399,95 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme

Dalbello IL-Moro T

Cooles Design und hohe Funktionalität speziell für Freerider. Die Cabrio-Design-Technologie verbindet die drei Konstruktionsteile eines Skischuhs (Schale, Manschette, Zunge) und macht den Einstieg leichter. Sie umschließt mit der breiteren Ledermanschette im oberen Bereich und den drei Schnallen den Fuß fest und komfortabel. Größen: 24,0–29,5 Flex: variabel Preis: 599 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme

Tecnica Inferno Blaze

Das in die Manschette eingearbeitete Softmaterial des neuen Quick-Instep-Systems erleichtert vor allem bei kälteren Temperaturen den Ein- und Ausstieg. Die Schalenform verspricht sportliche Performance bei ausreichend Platz und sorgt, in Kombination mit dem angenehmen Innenschuh, für Komfort und Wärme in extremen Bedingungen. Größen: 22,0–29,5 Flex: 110 Preis: 399,95 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme

Dynafit Titan TF-X

Die Freeride-Waffe für Tourengeher, die sehr abfahrtsorientiert sind und einen Stiefel suchen, der auch auf Ski mit Alpinbindungen funktioniert. Gebaut für Fahrer, die mit breiten Ski auf Tour gehen und gerne flott durchs Gelände fahren. Der Schuh lässt sich durch den thermoverformbaren Innenschuh perfekt anpassen. Größen: 25,0–30,5 Flex: keine Angabe Preis: 500 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme

Salomon Quest 12

Ein Schuh mit vielen Facetten. Die patentierte Ride & Hike-Technologie verbindet ein Entriegelungssystem mit einem V-förmigen Schalenunterteil. So lässt sich die Schaftrückseite bei Bedarf nach hinten weiter öffnen und ermöglicht so bequeme Aufstiege. Der sportliche 120er-Flex sorgt dafür, dass der Schuh sich dynamisch fahren lässt. Größen: 24,0–29,5 Flex: 120 Preis: 449,95 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme

Garmont Endorphin Freeride

Der Schuh wurde wurde für all diejenigen entwickelt, die für die besten Schwünge einen harten Aufstieg in Kauf nehmen. Der 3-Position Ski-Walk-Mechanismus kann in zwei Vorlagepositionen, bei 20 Grad und 25 Grad, arretiert werden und hat eine Freistellung zum Gehen. Absolut sinnvoll: die austauschbare Sohle für den Touren- oder Alpineinsatz. Größen: 25,0–30,5 Flex: 130 Preis: 435 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme

Full Tilt Seth Morrison

Hier gilt: Wo Seth draufsteht, ist auch Seth drin. Um den Seth-Morrison-Ansprüchen zu genügen, wurden bei dem Boot die Härte der Zunge und die Sohlendämpfung erhöht, um bestmöglichte Kraftübertragung und Dämpfung zu erreichen. Details wie Stoff, Knöpfe und Reißverschlüsse machen den Schuh zum Eyecatcher. Größen: 22,0–31,5 Flex: 120 Preis: 439,95 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme

Black Diamond Factor

Steifer Freeride Skischuh, der die Vorteile eines Alpinschuhs mit denen eines Tourenmodells kombiniert. Das Boa-Verschlusssystem mit praktischem Drehknopf sorgt dafür, dass der Innenschuh schnell und sehr kompakt am Fuß sitzt. Ein Schuh für Freerider, die mehr Wert auf Abfahrt denn auf den Aufstieg legen – jedoch nicht ganz auf Gehkomfort verzichten wollen. Größen: 25,0–30,5 Flex: 130 Preis: 499 Euro Mehr zum Thema Freeride-Skischuhe bei planetSNOW Mehr Kauftipps zu Ski-Equipment: Rückenprotektoren, Boots, Ski-Brillen, Helme
Mehr zu dieser Fotostrecke: Kauftipps: Freeride-Skischuhe