10 Top-Skibrillen 2014 im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Adidas

Adidas Eyewear ID2 pro

Die Pro-Variante der bewährten Skibrille/Goggle Adidas Eyewear ID2 pro verfügt zusätzlich über ein einfach zu bedienendes Filterwechselsystem, bei dem man eine dunklere Scheibe auf den helleren Basisfilter aufklickt. So wird das Glas an die jeweiligen Sichtverhältnisse angepasst.

Preis: 199 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Info: www.adidas.com/eyewear

Alpina Pheos

Die ergonomische Form der Skibrille Alpina Pheos bietet ein extrem großes Sichtfeld und verhindert Druckstellen: Durch bewegliche Kunststoffstege im Stirn-und Wangenbereich sowie durch eine flexible Nasenkonstruktion passt sich der Brillenrahmen der Gesichtsform an.

Preis: 119,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten) Info: www.alpina-sports.de

Julbo Orbiter

Die Skibrille Julbo Orbiter hat ein extrabreites Blickfeld und eine sphärische, selbsttönende Doppelscheibe, die je nach Lichtverhältnissen dunkler oder heller wird. Die Scheibe der Goggle ist mit 4 unterschiedlichen Filtern, z. T. mit Polarisationstechnologie, erhältlich.

Preis: 159,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten) Info: www.julbo-eyewear.com

K2 Photokinetic Pro

Die Skibrille K2 Photokinetic Pro ist auf Tragekomfort und Helmkompatibilität ausgelegt und bietet ein maximales Gesichtsfeld. Die Octic- und Tripic-Mirror-Scheiben von Optics by Carl Zeiss Vision haben eine Beschichtung, die vor Schmutz und Kratzern schützt.

Preis: 129,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten) Info: www.k2skis.com

Oakley Airbrake

Die Skibrille/Goggle Oakley Airbrake ist mit der cleveren „Switch-Lock“-Technologie ausgestattet, die bei wechselndem Wetter einen schnellen Scheibenwechsel ermöglicht. Gegen Beschlagen helfen die Doppelscheibenkonstruktion, Scheibenbelüftung und Anti-Fog-Beschichtung.

Preis: 249 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten) Info: www.oakley.com

POC Lid

Die rahmenlose Skibrille/Goggle POC Lid bietet ein extrem weites Blickfeld, das durch die spezielle Befestigung der Scheibe ermöglicht wird. Die zylindrische PC-Scheibe ist im Injected-Verfahren hergestellt und verfügt über Anti-Fog- sowie Anti-Scratch-Beschichtungen.

Preis: 219 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Info: www.pocsports.com

Scott LCG

Der Schiebemechanismus der Skibrille Scott LCG ermöglicht den Gläserwechsel, ohne dass man die Linsenoberfläche berühren oder die Handschuhe ausziehen muss. Die helmkompatible Goggle ist mit sphärischer Doppelscheibe und aktiver Scheibenventilation ausgestattet.

Preis: 179,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Info www.scott-sports.com

Shred Stupefy

Die Skibrille/Goggle Shred Stupefy hat extrabreite sphärische Linsen und ein fast rahmenloses Design. Die „Nodistortion“-Technologie verfügt über ein Ventil, das durch Höhendifferenzen verursachte Druckunterschiede ausgleicht und Verformungen der Scheibe verhindert.

Preis: 149,90 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Info: www.shredoptics.com

Smith Vice

Die minimalistisch designte Skibrille Smith Vice kommt mit sphärischer Scheibe, die für ein optimales Sichtfeld sorgt. Vaporator-Scheibentechnologie und Anti-Fog-Innenscheibe verhindern Beschlagen. Helmkompatible Goggle auch dank silikonbeschichtetem Brillenband.

Preis: 140 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Info: www.smithoptics.com

Uvex Apache II Polavision Pro

Die neue „Polavision“-Technologie vereint die automatische „Variomatic“-Scheibentönung mit „Polavision“, einem hochwirksamen Filter gegen grelle Spiegelungen. Die Scheiben der Skibrille/Goggle Uvex Apache II Polavision Pro sind zudem bruchfest und splitterfrei.

Preis: 169,95 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Info: www.uvex-sports.de
Mehr zu dieser Fotostrecke: 10 Top-Skibrillen/Goggles im Test