Skitest: Genusscarver

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Atomic Vario Scandium

Skitest: Atomic Vario Scandium

Der Vario Scandium will gefahren werden und fordert seinen Fahrer – teilweise mehr, als einem für einen Genusscarver lieb ist. Nicht sonderlich drehfreudig und vor allem im mittleren Tempobereich zu Hause. Der Ski erwartet viel Bewegungsdynamik und kostet insgesamt zu viel Kraft. Ein Ski für fortgeschrittene Skifahrer, die gerne etwas arbeiten möchten. Zum Einzeltest: Atomic Vario Scandium Zum Artikel 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW

Skitest: Blizzard Magnum 7.6 IQ

Der Magnum 7.6 IQ ist mit seiner recht breiten Skimitte schon eher ein Allmountain-Modell und kommt mit einer sehr sportlichen Abstimmung daher. Durch diese Kombination eignet sich der Ski weniger für den genussvollen Cruiser als vielmehr für sportlich ambitionierte Allrounder, die gerne auch bei nicht optimal präparierter Piste losziehen und Kraft und Technik mitbringen. Zum Einzeltest: Blizzard Magnum 7.6 IQ Zum Artikel 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW

Skitest: Elan Waveflex 10

Mit dem Waveflex 10 präsentiert Elan einen Ski, mit dem genussvolles Carven und Driften auf der Tagesordnung stehen. Der Ski lässt sich super einfach und ohne großen Kraftaufwand fahren. Sehr drehfreudiges Modell, das jedoch recht schnell an seine Grenzen stößt und wenig Potenzial nach oben hat. Ein Einsteigerski für nicht zu hohes Tempo, der Fehler verzeiht. Zum Einzeltest: Elan Waveflex 10 Zum Artikel 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW

Skitest: Fischer Progressor 7+

Dem Progressor 7+ gelingt es stellenweise, sein sportliches Potenzial zu offenbaren. Vor allem im Kurveneinzug fordert der Ski Unterstützung von seinem Fahrer, läuft dann aber besonders im mittleren Radien- und Tempobereich recht stabil. Insgesamt ist der Ski allerdings recht unharmonisch in der Steuerphase und lässt die fu?r einen Genießer wichtige Beweglichkeit vermissen. Zum Einzeltest: Fischer Progressor 7+ Zum Artikel 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW

Skitest: Head Icon TT 40

Der Icon TT 40 von Head passt perfekt in diese Kategorie und beweist, dass nicht zwingend eine Rocker-Technologie notwendig ist, um mit dem begehrten planetSNOW-Tipp ausgezeichnet zu werden. Schön beweglich, harmonisch abgestimmt, laufruhig und in jeder Fahrsituation souverän, verleiht der Ski Sicherheit und verfügt über ein relativ breites Einsatzspektrum. Zum Einzeltest: Head Icon TT 40 Zum Artikel 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW

Skitest: K2 Photon

Mit dem Photon zeigt K2, wie ein durchdachtes Rocker-Konzept fu?r Einsteiger und Genießer auf der Piste funktioniert. Der Ski dreht aufgrund der leicht angehobenen Schaufel spielerisch leicht in die Kurve und verfügt über eine enorme Bandbreite. Super kraftsparend, hoher Kantengriff und mit Potenzial nach oben. Lediglich in puncto Laufruhe zeigt er minimale Schwachen. Zum Einzeltest: K2 Photon Zum Artikel 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW

Skitest: Nordica Speedmachine Mach 1

Für echte Genießer ist der Speedmachine Mach 1 von Nordica zu sportlich und erfordert zu viel Kraft- und Technikeinsatz. Vor allem auf der Kante zeigt der Ski seine Stärken, wobei er in einigen Situationen sogar zu bissig ist. Daher gerutscht und gedriftet nicht ganz so einfach zu beherrschen. Für Skifahrer, die sich nicht zu schade sind etwas zu arbeiten, jedoch nichts für Einsteiger. Zum Einzeltest: Nordica Speedmachine Mach 1 Zum Artikel 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW

Skitest: Rossignol Alias Carbon

Auch der Alias Carbon verfügt über eine Rocker-Technologie, und auch dieser Ski wird aufgrund seiner Breitbandigkeit, der harmonischen Abstimmung und der spielerischen Beweglichkeit mit dem planetSNOW-Tipp ausgezeichnet. Ein Ski, der sich vor allem für Einsteiger und Genießer eignet, im höheren Tempobereich jedoch etwas unruhig wird und konzentriert gefahren werden will. Zum Einzeltest: Rossignol Alias Carbon Zum Artikel 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW

Skitest: Salomon 24 Hours GT Pro

Der 24 Hours GT Pro von Salomon ist der sportlichste Ski in dieser Kategorie und hat somit durchaus das Potenzial, vor allem Allroundern, aber auch Fahrern mit sportlichem Anspruch viel Freude zu bereiten. In puncto Genuss lässt er ein wenig Federn. Der Ski erfordert Kraft und könnte fu?r weniger versierte Fahrer etwas harmonischer und drehfreudiger abgestimmt sein. Zum Einzeltest: Salomon 24 Hours GT Pro Zum Artikel 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW

Skitest: Völkl Unlimited AC

Rocker Nummer drei in dieser Kategorie und auch der Unlimited AC kann sich den begehrten planetSNOW-Tipp sichern. Der Ski mit der leicht aufgebogenen Schaufel ist prädestiniert für Einsteiger und Skifahrer, die mit wenig Kraftaufwand genussvoll über die Pisten cruisen möchten. Sobald es etwas schneller wird und das Fahrkönnen zunimmt, fehlt das sportliche Potenzial. Zum Einzel-Skitest: Völkl Unlimited AC Zum Artikel: 10 Genusscarver im planetSNOW-Skitest Mehr Skitests bei planetSNOW
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: 10 Genuss-Carver für blanken Ski-Spaß