Racecarver im Test

Testbericht: Racecarver Dynastar Speed WC Master (Modelljahr 2018)

Foto: Hersteller planetSNOW Racecarver Test 2018 Dynastar Speed WC Master

Fotostrecke

Der Racecarver Dynastar Speed WC Master liebt höhere Geschwindigkeiten und will von seinem Fahrer bewegt werden ...
Zu den getesteten Produkten

Ein sportlicher Ski, der vor allem auf der Kante gefahren und in mittleren und langen Radien sehr stabil liegt. In kürzeren Radien fordert er seinen Fahrer ein wenig. Der Ski liebt höhere Geschwindigkeiten und will von seinem Fahrer bewegt werden. Ein Ski für sportliche und eher kräftige Fahrer.



Einsatzbereich:
Einsteiger: 20 %
Genießer: 20 %
Allrounder: 40 %
Sportler: 80 %
Racer: 80 %

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Racecarver-Skitest 2018 im Test: Dynastar Speed WC Master

Preis: 979,99 (inkl. Bindung) Euro
Länge: * 170, 175, 180, 185 cm
Taillierung: 116-70-98 mm
Radius: 18 m

* bei 175 Zentimeter Länge

Fahreigenschaften:

Fahrertyp:

Fazit

Ein sportlicher Ski, der vor allem auf der Kante gefahren und in mittleren und langen Radien sehr stabil liegt. In kürzeren Radien fordert er seinen Fahrer ein wenig. Der Ski liebt höhere Geschwindigkeiten und will von seinem Fahrer bewegt werden. Ein Ski für sportliche und eher kräftige Fahrer.

Racecarver Dynastar Speed WC Master (Modelljahr 2018) im Vergleich mit anderen Produkten

28.10.2017
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW