Racecarver im Test

Testbericht: Racecarver Rossignol Hero Elite LT TI (Modelljahr 2018)

Foto: Hersteller planetSNOW Racecarver Test 2018 Rossignol Hero Elite LT TI

Fotostrecke

Der Racecarver Rossignol Hero Elite LT TI lag im Test satt, präsentierte sich aber trotzdem agil ...
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

planetSNOW DSV aktivo

Ein absolut harmonischer und gutmütig zu fahrender Racer, der satt liegt, sich aber trotzdem agil präsentiert. Breites Einsatzspektrum und mit relativ wenig Kraftaufwand zu fahren. Gut abgestimmt, schön drehfreudig, fehlerverzeihend und leichtgängig. Lässt sich aber trotzdem auch hochsportlich fahren.



Einsatzbereich:
Einsteiger: 20 %
Genießer: 20 %
Allrounder: 60 %
Sportler: 100 %
Racer: 100 %

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Racecarver-Skitest 2018 im Test: Rossignol Hero Elite LT TI

Preis: 799,99 (inkl. Bindung) Euro
Länge: * 162, 170, 176, 183 cm
Taillierung: 115-69-96 mm
Radius: 19 m

* bei 176 Zentimeter Länge

Fahreigenschaften:

Fahrertyp:

Fazit

Ein absolut harmonischer und gutmütig zu fahrender Racer, der satt liegt, sich aber trotzdem agil präsentiert. Breites Einsatzspektrum und mit relativ wenig Kraftaufwand zu fahren. Gut abgestimmt, schön drehfreudig, fehlerverzeihend und leichtgängig. Lässt sich aber trotzdem auch hochsportlich fahren.

Racecarver Rossignol Hero Elite LT TI (Modelljahr 2018) im Vergleich mit anderen Produkten

28.10.2017
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW