Kauftipps: Skibrillen / Googles von Adidas bis Uvex für 2012/2013

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Hersteller Ski Skibrille Goggle

Skibrille: Adidas Eyewear Pinner

Die günstigste Goggle der Adidas-Eyewear-Kollektion punktet mit hochwertigen Filtern, Ventilationssystem, weicher Gesichtsauflage sowie einem verstellbaren Band mit rutschfester Silikonbeschichtung. Für Brillenträger kann die Skibrille mit optischem Einsatz ausgestattet werden. Ab 99 Euro

Skibrille: Alpina R-Tech HM

Die R-Tech HM Goggle ist für den Mini-Bildschirm des kanadischen Infotainment-Spezialisten Recon vorbereitet. Ins Innere der Skibrille eingeklickt, zeigt das Breitband-LCD-Display Daten wie Geschwindigkeit, Höhe und GPS-Koordinaten an. Die Goggle ist mit sphärischer Scheibe ausgestattet. 139,95 Euro (ohne Recon)

Skibrille: Julbo Orbiter

Die Julbo Orbiter Goggle ist mit 4 unterschiedlichen Scheibentechnologien erhältlich, darunter sphärische Doppelscheiben oder selbsttönendes Glas. Das extrem breite Sichtfeld nach unten, das Belüftungssystem und die Antifog-Beschichtung sorgen für Durchblick auch bei schlechtem Wetter. Die Skibrille kostet UVP 159,95 Euro.

Skibrille: K2 Photokinetic

Zum 50. Geburtstag gönnt sich K2 Skis eine neue Goggle-Kollektion, die exklusiv mit Scheiben von Optics by Carl Zeiss Vision aufwartet. Der Rahmen der Photokinetic Skibrille wurde um die Form des menschlichen Auges herum entwickelt und ist im Sichtfeld kaum wahrnehmbar. Ab 119,95 Euro

Skibrille: Oakley Canopy

Dank Oversized-Scheibe für extragroßes Sichtfeld lässt sich die neue Oakley Canopy Goggle über vielen Korrektionsbrillen tragen. Die 3-lagige Gesichtsauflage ist feuchtigkeitstransportierend und bleibt daher länger trocken. Der Strap-Ausleger ermöglicht eine perfekte Passform mit und ohne Helm. Ab 139 Euro

Skibrille: POC Iris 3P

Die neue Scheibe der Iris 3P Goggle reduziert übermäßige Reflexionen durch Eis und Schnee und lässt spezifische Schneeverhältnisse schnell erkennen. Das fotochrome Glas passt sich den Lichtverhältnissen an und steigert dank eines patentierten Filters die Farbwahrnehmung. 189,95 Euro

Skibrille: Scott Off-Grid

Dank erweiterter Scheiben- und Rahmengröße bietet die Scott Off-Grid Goggle ein extragroßes Sichtfeld. Das Fit-System sorgt für optimale Passform. Eine hypoallergene 3-Lagen-Gesichtsauflage und sphärische Antifog-Doppellinsen komplettieren das Scott-Paket. 129,95 Euro

Skibrille: Smith I/O

Das ausgeklügelte Scheibenwechselsystem der Smith I/O Goggle ermöglicht optimale Sichtverhältnisse bei den unterschiedlichsten Wetter- und Lichtverhältnissen. Durch einfaches Anheben der beiden Clips im Mittelteil kann man die Scheibe in kürzester Zeit austauschen. Ein Filter verhindert das Beschlagen. Ab 180 Euro

Skibrille: Uvex Hypersonic CX

Mit dem Magnetwechselsystem der Hypersonic CX reagiert man schnell auf sich verändernde Witterungsverhältnisse: Einfach die Scheibe von innen herausdrücken und Wechselscheibe draufsetzen. Mini-Magneten im Rahmen fixieren die beschlagfreie Scheibe.199,95 Euro
Mehr zu dieser Fotostrecke: Kauftipps: 9 Skibrillen für 2012/13