DSV aktiv

Val die Fiemme: Langlauf im Trentino/Italien

Spotguide: Val di Fiemme

Langlaufen auf 12 Meter breiten Loipen mit Dolomitenblick einerseits – und köstlichen Meeresfrüchten andererseits, das ist Skifahren im italienischen Val di Fiemme.

Anreise: München–Innsbruck–Brenner–Bozen – etwa 20 km später die Autobahnausfahrt Ega/Ora nehmen und via den Landstraßen SP 16, SP 84, SP 17 und SS 48 bis zum Val di Fiemme. Zirka 340 km, 4:15 Std. Fahrtdauer.

Loipen: Lago di Tesero (WM- Langlauf-Zentrum mit Dusche, WC, Restaurant, Skiverleih, großem Parkplatz und 12 Meter breiten Loipen voller Anstiege und Abfahrten, 35 Loipen-km, Lavazé/Hochgrimm (stets schneesichere Höhenloipe, zugleich Trainingsrevier während der WM) 80 km, Masi–Molina (8 km), Ziano–Predazzo 4 km, gesamt: 127 km – plus 40 km von Deutschnofen/Petersberg in Südtirol. Etwa 40 km sind beschneibar.

Romantischste Tour: Vom rustikalen in 1400 m Höhe gelegenen Dorf Bellamonte aus – meist durch den Wald mit zwischendurch betörenden Blicken auf die Dolomiten.

Loipengebühr: Keine – mit Ausnahme Höhenloipe Lavazé/Hochgrimm (6,50 Euro pro Tag).

Einkehren während der Loipentour: Unbedingt in der Pizzeria im Langlauf-Stadion – dort kehren die Einheimischen ein, um Meeresfrüchte zu essen! Prima stärkt man sich auch im Restaurant Malga Varena (Lavazé).

Unterkunft: Für einen Langlauf-Urlaub bietet sich am besten an, in Lavazé abzusteigen. Direkt an den Loipen gibt es zertifizierte Privatwohnungen, Ferienhäuser, Residenzen, Bauernhöfe, Bed & Breakfast-Angebote und einige 3-Sterne-Hotels. Exklusivstes Hotel des Fleimstals: Castelir (7 Suiten, fast nur Holz, www.icastelli.net ). Gut auch das 4-Sterne-Hotel Lagorai (offizielles FIS-Hotel während der WM), www.hotel-lagorai.com

Infos: Tourismusverband Val di Fiemme, I-38037 Predazzo, Tel. 0039- 0462-501 237, www.visitfiemme.it

Quartier und Tickets zur WM: www.fiemme2013.com

23.01.2013
Autor: Michael Frings
© planetSNOW