Auf Ski in Silverton und Telluride (USA)

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Bernhard Krieger Ski Freeride USA Colorado Silverton Telluride

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

Silverton ist anders als alle anderen Skigebiete: Die Talstation ist ein Zelt, der einzige Lift uralt und keine Abfahrt präpariert. Guides führen die Skifahrer im Süden Colorados zu atemberaubenden Steilhängen und Tiefschneefahrten. Rauf hilft Viagra, runter nur beten!

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

?Silverton in den San Juan Mountains: nichts für Skifahrer mit schwachen Nerven.

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

Die Abfahrten am Silverton Mountain: „Schwer, sehr schwer, sau-schwer“.

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

Skifahren in Silverton ist eine Mischung aus Resort-Skifahren, Heliskiing und Tourengehen.

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

?„Die einen nennen es urig, die anderen versifft“: das Base-Camp des Silverton Mountain.

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

Wer sich nach Silverton wagt, sollte sich mit dem richtigen Verhalten bei Lawinen auskennen.

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

Würde man die Autos durch Pferde ersetzen, sähe Silvertons Mainstreet endgültig wie eine Western-Kulisse aus.

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

Die Cowboyversion des Skijoring: Statt Schampus und Kaviar wie in St. Moritz gibt es in Silverton am rande des irren rennens Burger und Bier.

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

Bizarre Gipfel wie in den Alpen und amerikanische Weite: viele halten telluride für das landschaftlich schönste Skigebiet der USA.

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

in Silvertons „Montanya Distillers“ mixt lailar starke Drinks.

Freeriden in USA: Silverton und Telluride

Skurril: Leihski aus dem Uralt-Bus und Hightech-Hubschrauber.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Skifahren in Silverton und Telluride/USA