Kauftipps: Skischuhe für Freeride-Skifahrer 2012/2013

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Atomic Ski Skischuh Freerider Atomic Tracker 130

Freeride-Skischuh: Atomic Tracker 130

Dank des Enduro-Chassis verstärkt der Atomic Tracker 130 die Hebelwirkung auf breite Ski und ermöglicht so eine bessere Kontrolle. Dank Gehmechanismus lässt er dem Fuß bergauf die volle Beweglichkeit, bergab passt er sich mit Live Fit permanent an den Fuß an.
Leistenbreite: 98 mm
Flex: 130
Größen: 22.5–27.5
Preis: 499,95 Euro

Freeride-Skischuh: Dalbello Il Moro 2T i.D.

Der Park- und Freeski-Schuh Dalbello Il Moro 2T i.D mit anpassbarem Innenschuh sorgt dank der robusten Verschlussschnalle für hervorragenden Halt. Für Sprünge gibt es bei dem Modell ohne Gehfunktion einen Dämpfer auf der Länge des gesamten Keils.
Leistenbreite: 98 mm
Flex: 120
Größen: 24.0–29.5
Preis: 599 Euro

Freeride-Skischuh: Full Tilt Tom Wallis CH Pro Model

Der stylische Park-Boot im „3-piece boot Design“ hat eine natürliche Gummisohle und eine gerippte, austauschbare Zunge. Dank beidseitigem Gelenk ist der Schaft des Full Tilt Tom Wallis CH Pro Model beweglich. Super, um Sprünge zu landen, aber nichts für Vollgas im Gelände.
Leistenbreite: 99 mm
Flex: k. A.
Größen: 22.0–31.5
Preis: 429,95 Euro

Freeride-Skischuh: Head Caddy

Sowohl optisch als auch von den inneren Werten ist der ein waschechter Freerider: Klassische 4-Schnallen-Konstruktion kombiniert mit einem hochwertigen und vollständig anpassbaren Innenschuh. Der stoßdämpfende Keil rundet das Konzept ab.
Leistenbreite: 103 mm
Flex: 90/100
Größen: 25.0–30.5
Preis: 399,95 Euro

Freeride-Skischuh: Lange XT 130

Dank der Power V-Lock-Technologie (spezieller Aufstiegsmechanismus mit hoher Bewegungsamplitude) überzeugt der Lange XT 130 vor allem anspruchsvolle Freerider. Die abriebfeste Ultra-Grip/ Arch Pad-Sohle bietet Top-Halt beim Hiken.
Leistenbreite: 100 mm
Flex: 130
Größen: 24.0–31.5
Preis: 549,95 Euro

Freeride-Skischuh: Movement Antidote Free Power 4

Der Movement Free Power 4 Wrap aus der ersten Schuhkollektion der Schweizer ist mit einem überlappenden Innenschuh und Gehfunktion ausgestattet. Das Sohlenprofil wurde für maximale Stabilität und mit Anti-Rutsch-Funktion entwickelt.
Leistenbreite: 100 mm
Flex: 130
Größen: 24.5–30.5
Preis: 539,95 Euro

Freeride-Skischuh: Rossignol Experience SI 130

Das schmale Sensor-Inside-Bootboard des Rossignol Experience SI 130 ermöglicht einen direkten Kontakt zwischen den 3 Kontaktpunkten (Mittelfußknochen, Ferse) und der Schale. Das sportliche Setup macht den Schuh zu einem leistungsstarken Begleiter.
Leistenbreite: 97 mm
Flex: 130
Größen: 25.0–30.5
Preis: 449,95 Euro

Freeride-Skischuh: Salomon Quest Max 120

Dank Twinframe-Technologie und des effektiven Hike/Ride-Mechanismus ist der Salomon Quest Max 120 Skischuh prädestiniert für den Geländeeinsatz. Durch 360°-Custom-Shell lässt er sich optimal an den Fuß anpassen und sorgt für direkte Kraftübertragung.
Leistenbreite: 98/104 mm
Flex: 120
Größen: 23.5-30.0
Preis: 499,95 Euro

Freeride-Skischuh: Tecnica Cochise 130 Pro

Der sportliche Freerider mit Gehfunktion präsentiert sich dank austauschbarer Profil- Gummisohle sehr variabel und macht auch einige Höhenmeter mit Fellen problemlos mit. Das 3 1?2-Power-Lock-Schnallen-System des Tecnica Cochise 130 Pro gibt viel Halt.
Leistenbreite: 98 mm
Flex: 130
Größen: 25.0–31.0
Preis: 499,95 Euro
Mehr zu dieser Fotostrecke: