ispo Winter 2008

Flexibler Lawinen-Airbag

Der Snowpulse aus dem Hause YKK kann in Zukunft auch in andere Rucksäcke integriert werden.
Foto: Holger Schwarz ispo Winter 2008

Kann im Notfall Leben retten: der Lawinen-Airbag von Snowpulse.

Die Schweizer Yan Berchten und Pierre-Yves Guernier haben mit dem Snowpulse ein neuartiges Lawinen-Rettungssystem entwickelt. Das Airbag-System wird entweder mit Rucksack angeboten oder kann in Zukunft auch in andere Rucksäcke integriert werden.

Durch Ziehen an einer Schlaufe wird das luftbasierte System ausgelöst. Innerhalb von drei Sekunden wird er Gefährdete durch den 150-Liter-Airbag um Kopf und Nacken geschützt. Gleichzeitig bildet sich ein Hohlraum um den Kopf des Verschütteten der im Raum zum Atmen lässt. Praktisch: Der Sauerstoff-Zylinder des Snowpulse kann immer wieder nachgefüllt und das System dadurch neu eingesetzt werden.

Für den Snowpulse gab’s auf der ispo gleich zwei Auszeichnungen: den BrandNew und den Outdoor Award.

29.01.2008
Autor: Holger Schwarz
© planetSNOW