DSV aktiv

Ski-Fitness mit MFT-Trainingsgeräten - die Übungen im Detail

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Adrian Bela Raba Skigymnastik Ski Fitness Übungen planetSNOW Ski fahren

Skigymnastik: Mobilisation (vorwärts)

Verlagern sie den Körperschwerpunkt nach vorne und anschließend über die Körperstreckung in der Mittelposition nach hinten. Führen sie die Übung mit und ohne den Aufsatz der Kippteile durch.

Skigymnastik: Mobilisation (rückwärts)

Verlagern sie den Körperschwerpunkt nach vorne und anschließend über die Körperstreckung in der Mittelposition nach hinten. Führen sie die Übung mit und ohne den Aufsatz der Kippteile durch.

Skigymnastik: Mobilisation seitwärts

Versuchen sie, aus der stabilen Kniebeuge heraus die Kippbewegung von den Sprunggelenken aus nach links und rechts zu verlagern. In der Zentralposition kurz verharren und dann zur anderen Seite.

Skigymnastik: Mobilisation seitwärts

Kniebeuge heraus die Kippbewegung von den Sprunggelenken aus nach links und rechts zu verlagern. In der Zentralposition kurz verharren und dann zur anderen Seite.

Skigymnastik: Rotation

Rotieren sie in der Kniebeuge mit der Hüfte langsam nach rechts und links. Führen sie dabei die arme gegengleich zur Rotationsbewegung

Skigymnastik: Körperbrücke

Setzen Sie die Füße hüftbreit auf die Platte, Arme neben dem Körper. Heben und senken Sie die Hüfte, und ziehen Sie die Fersen aktiv in Richtung Gesäß.

Skigymnastik: Körperbrücke mit Kurvenlage

Setzen Sie die Füße hüftbreit auf die Platte, Arme neben dem Körper. Heben Sie die Hüfte an, und schwenken Sie gleichzeitig die Beine abwechselnd nach rechts und links.

Skigymnastik: Schussfahrt

Gehen Sie in die Abfahrtshocke (gerne auch in Skischuhen) und versuchen Sie, das Gleichgewicht zu finden so dass beide Fußspitzen parallel nach vorne zeigen und die Kippteile ausbalanciert sind.

Skigymnastik: Carving

Gehen Sie in die Abfahrtshocke, und führen Sie abwechselnd eine Kippbewegung nach links und rechts durch, während Sie dabei den Körperschwerpunkt nach vorne verlagern.

Skigymnastik: Stabilisation und Mobilisation

Stellen Sie sich mit einem Bein auf das Kippteil und versuchen Sie, den Einbeinstand zu stabilisieren - gerne auch mit geschlossenen Augen. Wenn das klappt, führen Sie mit offenen Augen eine Kippbewegung im Sprunggelenk durch.
Mehr zu dieser Fotostrecke: