Silvretta Montafon eröffnet höchstgelegene Weinstube Vorarlbergs

Foto: Silvretta Montafon Silvretta Montafon eröffnet höchstgelegene Weinstube Vorarlbergs
Silvretta Montafon eröffnet höchstgelegene Weinstube Vorarlbergs

In der ehemaligen Tenne der Nova Stoba ist eine einzigartige Vinothek entstanden. Die Vinnova bietet nicht nur eine Auswahl von über 100 erlesenen Weinen, einen Lounge- und Barbereich sowie eine eindrucksvolle Aussicht auf die Heimspitze – sie ist auch Vorarlbergs höchstgelegene Weinstube auf 2.000 Metern Höhe.

Ein erfahrener Sommelier geht mit den Besuchern der VINNOVA auf kulinarische Entdeckungsreise und teilt sein Wissen über die erlesenen Weinsorten. Neben der breiten Auswahl an weißen und roten Tropfen verwöhnt das Lokal nicht nur den Gaumen, sondern eröffnet mit seiner großzügigen Fensterfront auch einen tollen Ausblick auf die Bergwelt der Silvretta Montafon.

Weinverkostung mit Insider-Tipps

Für all diejenigen, die sich bei der großen Weinkarten nicht entscheiden können, gibt es erstmals das Bergerlebnis Weinprobe. Jeden Donnerstag bis 05. April 2018 findet in der neuen Vinothek eine Weinverkostung statt. Zusammen mit einem fachkundigen Sommelier können die Gäste in die Genusswelt der VINNOVA eintauchen. Unter Anleitung des Weinspezialisten erfahren Hobby-Gourmets alles, was sie über die erlesenen Tropfen wissen müssen. Zur Verköstigung werden drei unterschiedliche Weine, Kostproben aus dem Käsesortiment, frische Schinkenspezialitäten sowie vollmundiger Kaffee aus der Siebträgermaschine gereicht.

Zusätzlich finden am 24. Januar, am 21. Februar sowie am 21. März 2018 Winzerabende in der Vinothek statt. Zu Gast sind interessante Winzer, wie das italienische Weingut Marchesi Antinori oder der Winzer Malet aus dem Kremstal. Bei Wein- und Käseverkostung können die Gäste ihre kulinarische Seele baumeln lassen. Übrigens kann die VINNOVA auch für exklusive Gruppenfeiern gemietet werden.

12.01.2018
Autor: Dörte Neitzel
© planetSNOW