FWT feiert Premiere in Kicking Horse

Foto: FWT/J.Bernard FWT feiert Premiere in Kicking Horse
Vom 3. bis 9. Februar 2018 findet unter dem Motto „Time to get rowdy” das Debüt der Freeride World Tour 2018 in Kicking Horse bei Golden in British Columbia (Kanada) statt.

In wenigen Tagen kehrt die Freeride World Tour (FWT) zum ersten Mal nach 2014 nach Kanada zurück. Austragungsort ist dieses Jahr erstmals Kicking Horse bei Golden in British Columbia.

Nach der Absage des FWT-Kickoffs in Hakuba (Japan) vor einigen Tagen sind die Teilnehmer nun heiß darauf, in Kanada endlich die Saison einzuläuten. Für alle Fahrerinnen und Fahrer geht es in Golden darum, Punkte für die Qualifikation zum Finale in Verbier in der Schweiz zu sammeln. Auf die Kanada-Premiere folgt vom 1. bis 7. März 2018 der FWT-Stopp in Vallnord-Arcalís, Andorra, bevor vom 9. bis 15. März in Fieberbrunn (Tirol) die Vorentscheidung über die Finalteilnahme fällt. Bei einer dieser drei Veranstaltungen soll auch der Wettbewerb von Japan nachgeholt werden.

Das sagenumwobene Skigebiet inmitten der kanadischen Rocky Mountains wird vom 3. bis 9. Februar 2018 46 Teilnehmer aus vier Kategorien sowie diverse Event-Wildcards begrüßen.

Das Einheimischen-Quartett Logan Pehota (Whistler/British Columbia, Ski Herren), Audrey Hebert (Banff/Alberta, Snowboard Damen), Kylie Sivell (Rossland/British Columbia, Ski Herren) und Trace Cook (Nelson/British Columbia, Ski Herren) wird dabei versuchen, sich vor der internationalen Konkurrenz zu platzieren.




05.02.2018
© planetSNOW