Die Winterneuheiten von Zanier

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: ISPO | Hersteller ISPO Neuheiten 2017

Neu 2017: Zanier Gate Killer und Gate Killer Mitten

Zanier kooperiert in der Entwicklung schon seit vielen Jahren mit zahlreichen Profi-Wintersportlern, denn: Gute Produkte leben von den Anregungen derjenigen, die sie unter den härtesten Bedingungen nutzen. Das russische Alpinskiteam ist - neben dem österreichischen und kanadischen Snowboardteam, dem deutschen Freestyleteam sowie dem finnischen Skiteam - das jüngste Mitglied, das auf die Race-Kollektion vertraut. Dazu gehören für die kommende Saison zum Beispiel die überarbeiteten Gate Killer (vorne) und Gate Killer Mitten (hinten).

Neu 2017: Zanier Gate Killer und Gate Killer Mitten Jr.

Gate Killer und Gate Killer Mitten gibt es auch in der Junior-Variante für Kinder und Jugendliche. Wie auch bei den Erwachsenenmodellen sorgen Protektoren auf den Fingern und eine einzigartige Handrücken-Konstruktion für beste Beweglichkeit und Sicherheit auf der Piste, "sodass die Athleten bis ans Limit gehen können", verspricht der Hersteller.

Neu 2017: Zanier Speed-Pro.ZX

Das Race-Segment komplettiert Zanier mit dem Speed-Pro.ZX sowie ...

Neu 2017: Zanier Xtreme.XGX

... sowie dem Xtreme.XGX. Dieser Fünf-Finger-Handschuh aus Ziegenleder hat seinem Namen vom bisher bekannten und beliebten Fäustling übernommen und soll dieses Jahr durch hervorragendes Gefühl und besten Griff dank Mikrofaser-Innenhand mit Silikondruck sorgen.

Neu 2017: Zanier Alpine Pro Heat

Im Backcountry-, Tour- und Freeride-Bereich hat Zanier für die nächste Wintersaison gleich zwei Neuzugänge zu vermelden: Der Zanier Alpine Pro Heat wurde in Kooperation mit der österreichischen Bergrettung entwickelt und ist das erste Heizmodell für extremste Bedingungen.

Neu 2017: Zanier Venediger.ZB

Für Tourengeher wird Zaniers Angebot mit dem Venediger.ZB komplettiert. Mit Windblocker-Membran und Merinowolle ausgestattet, kann der Handschuh mit einem natürlichen und warmen Futter aufwarten, das sich schon seit Jahren bewährt hat.

Neu 2017: Zanier Revolution.XZX

Neben den beiden Neuheiten zeigt Zanier aber auch Überarbeitungen von altbekannten Klassikern. So sind der Revolution.XZX sowie ...

Neu 2017: Zanier Evolution.ZXZ

... sowie der Evolution.ZXZ ab diesem Jahr in der neuen Farbvariante Orange/Camouflage erhältlich. Bei beiden Modellen, dem 5-Finger-Handschuh wie auch dem Fäustling, dürfen liebevolle Details nicht fehlen, beispielsweise der Wischer auf dem Daumen oder der praktische Pro-Lock Verschluss.

Neu 2017: Zanier Free.ZX

Das Alpin-Segment bespielt Zanier dieses Jahr mit drei neuen Midlayer-Modellen: Free.ZX (im Bild), Cross.ZX und Ride.WS. Die bunten und markanten Muster des Free.ZX sorgen für einen auffälligen Auftritt auf der Piste, hinter dem bunten Schein steckt allerdings auch handfestes Sein, wie Zanier verspricht: Die ZA TEX-Membrane hält Wind und Schnee von den Händen fern, das Obermaterial aus Lycra und Neopren soll einen weichen und komfortablen Sitz garantieren.

Neu 2017: Zanier Wagrain.GTX

Neu im Ladies Segment sind unter anderem die Modelle Wagrain.GTX (im Bild), Serfaus.ZX und Valluga.GTX (in den nächsten Bildern). Der Wagrain.GTX gehört zu den sportlichen Damenmodellen und soll durch ein geschmeidiges, komfortables Tragegefühl und moderne Farben wie Camouflage oder Schwarz/Fuchsia überzeugen.

Neu 2017: Zanier Serfaus.ZX

Elegante Farben und hohe Funktionalität zeichnen auch den Serfaus.ZX aus: Heat Pads-Taschen auf der Oberhand, in welche bei Bedarf Heizkissen platziert werden können, sowie seine wasser- und winddichte Za Tex-Membran.

Neu 2017: Zanier Valluga.GTX

Den dritten Neuzugang im Damenbereich, den Alpin-Handschuh Valluga.GTX, vergleicht Hersteller Zanier mit "einem heißen Punsch an kalten Wintertagen": einladend fein und wärmend soll er sein. Mit einem extra schlanken Schnitt ist er speziell für Damen konzipiert und soll deren Hände selbst unter rauen Bedingungen warmhalten. Der Valluga.GTX ist in verschiedenen Farbkombinationen und auch als Fäustling unter dem Namen Albona.GTX erhältlich.

Neu 2017: Zanier Icy.GTX

Im Kids und Junior Bereich setzt Zanier auf coole Farben und praktische Features. Neue, verspielte Finger- und Fäustling-Modelle wie der Icy.GTX (im Bild) oder ...

Neu 2017: Zanier Sillian.ZX

... der Sillian.ZX sollen die Kinder automatisch zum Spielen im Schnee einladen. Trotzdem legt Zanier auch hier großen Wert auf die Verarbeitung und hochwertige Materialien, damit die Hände geschützt sind und lange warm bleiben. Für junge Rennsportler eignen sich die Race World Cup-Modelle Gate Killer und Gate Killer Mitten Juniors (am Anfang der Fotoshow).

Neu 2017: Zanier Heat.ZX 3.0 und Hot.ZX 3.0

Für die Wintersaison 2017/18 hat Zanier auch seine Heiztechnologie weiterentwickelt. Bei der mittlerweile dritten Generation der Modelle Heat (im Bild links) und Hot (im Bild rechts) verwendet der Osttiroler Handschuh-Spezialist eine neue Heiztechnologie mit einem neuen Akku, der direkt im Bund auf der Oberhand platziert wird. Damit soll beim Heat.ZX 3.0 und Hot.ZX 3.0 ein noch besserer Tragekomfort möglich sein.

Neu 2017: Zanier Street.Heat.ZB

Für den alltäglichen Gebrauch mit weniger Anforderungen an extreme Leistungsfähigkeit bietet Zanier den Street.Heat.ZB an. Dieses Modell verfügt über eine einfache Heiztechnologie, die bis zu 3,5 Stunden wärmt. Eine Kombination aus 4-Wege-Stretch-Material und Ziegenleder verspricht besten Tragekomfort, die schwarze Farbgebung macht den Street.Heat.ZB zum warmen Allrounder.

Neu 2017: Zanier XC Pro

Im Nordic- beziehungsweise Langlauf-Bereich bietet Zanier für die kommende Saison zwei neue Modelle an. Der XC Pro soll ohne viel Schnickschnack das tun, was Langläufer erwarten : die Finger warm halten. Dies soll dem Modell dank des ZA Flex Materials gelingen, das durch seinen 4-Wege-Stretch einen angenehmen Tragekomfort verspricht. Der Mix aus Lycra und Mikrofaser bietet die erforderliche Robustheit, ein Print auf der Innenhand sorgt für genügend Rutschfestigkeit an den Stöcken.

Neu 2017: Zanier Nordic.ZB

Ebenfalls neu ist das Modell Nordic.ZB, das vor allem für kältere Tage geeignet sein soll. Die ZA Blocker-Membran hält Wind und Kälte von den Fingern fern. Das weiche Mikrofaser-Material und die geschmeidige Innenhand aus Amara sollen eine angenehme Passform und Performance bieten.

Neu 2017: Zanier Heat.ZX 3.0 und ....

Mit neu entwickeltem Akku und neu gestalteter Bedienung kommen die beiden Klassiker aus dem Bereich Heizhandschuhe für die neue Saison. Für mehr Tragekomfort wird der Akku nun im Bund auf der Oberhand platziert. Die Wahl der Heizstufe – es sind drei verschiedene Intensitäten möglich – erfolgt mit einem Druckknopf, der auf dem Akku platziert ist. Die jeweils gewählte Stufe schimmert so durch das Obermaterial. Per USB können die Akkus aufgeladen werden.

Neben der Heiztechnologie sind beide Varianten mit allem ausgestattet, was ein Handschuh für kalte Tage benötigt: weiche 4-Wege-Stretch-Material ZA TEX und warme ZA LOFT-Isolierung ergänzt....

Neu 2017: Zanier Hot.ZX 3.0

Die Fäustling-Variante HOT.ZX 3.0 ist darüber hinaus an den Fingerspitzen mit einer zusätzlichen Isolationsschicht ausgestattet. Für die Taktilität sorgt beim HOT.ZX 3.0 ein Fingerinnenhandschuh.

Neu 2018: Zanier Street Heat ZB

Für den alltäglichen Gebrauch mit weniger Anforderungen an extreme Leistungsfähigkeit bietet ZANIER den STREET HEAT.ZB an. Das Modell verfügt über eine einfache Heiztechnologie, die bis zu 3,5 Stunden wärmt. Der Street Heat besteht aus einer Kombination aus 4-Wege-Stretch-Material und Ziegenleder.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Handschuhe: Alle Zanier-Neuheiten 2017