Booklet: Sicher auf Skitour

Foto: Ben Wiesenfarth Skitour Berner Alpen
Der österreichische Alpenverein hat ein neues „Booklet Skitouren“ veröffentlicht.

Skitouren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, doch sie bleiben ein Risikosport – trotz Lawinenlagebericht und hochwertiger Ausrüstung. Das „Booklet Skitouren“ des Alpenvereins liefert kompakt und anschaulich die wichtigsten Fakten zur Vermeidung von Lawinenunfällen, zur richtigen Tourenplanung und zur effizienten Kameradenrettung im Notfall.

Regelmäßig üben und vertiefen

Konsequenterweise muss natürlich auch der Umgang mit der Notfallausrüstung gelernt sein: „Bei einem Lawinenunfall sind die ersten 18 Minuten entscheidend, danach sinken die Überlebenschancen der Verschütteten rapide. Darum sollten Tourengeher den Ablauf der Verschüttetensuche – von der Signalsuche bis zum effizienten Ausschaufeln – auch regelmäßig üben. Unser ‚Booklet Skitouren‘ bietet Einsteigern und Fortgeschrittenen die optimale Grundlage zum Einlesen, Wiederholen und Vertiefen“, sagt Gerhard Mössmer vom Alpenverein.

Initiative für mehr Eigenverantwortung am Berg

Basiswissen für Einsteiger und wertvolles Knowhow für Fortgeschrittene: Das Booklet aus der Serie „SicherAmBerg“ ist zum Preis von 15,90 Euro (13,90 Euro für Mitglieder) im Alpenvereins-Shop unter www.alpenverein.at/shop erhältlich. Fünf weitere Booklet-Ausgaben umfassen die Bergsportarten Bergwandern, Klettersteig, Sportklettern, Mountainbike und Hochtouren.

Die Themenfelder im Detail:

  • Einstieg (Entwicklung der Lawinenkunde, Risikomanagement, Gefahrenmuster, Regeln & Bauchgefühl)
  • Planung (Lawinenlagebericht, Wetterbericht, Karte/Führer/Internet, Gruppe, Notfallausrüstung)
  • Gelände (LVS-Check, Entlastungsabstände, Gelände und Geländefallen, Orientierung, Gruppe)
  • Entscheidungsstrategie Stop or Go© (Check 1 (Gefahrenstufe, Hangneigung), Check 2 (Gefahrenzeichen))
  • Notfall Lawine (selbst von einer Lawine erfasst – was tun?, Kameradenrettung (Basisablauf inkl. Verschüttetensuche, Ausschaufeln, Erste Hilfe, Notruf))
08.01.2018
Autor: Dörte Neitzel
© planetSNOW