Freeride-Camp für Tiefschnee-Skifahrer

Im Januar haben Tiefschnee-Einsteiger im Freeride-Camp ein Wochenende lang die Möglichkeit, ins Offpiste-Skifahren reinzuschnuppern - mit Profi-Coaching.
Foto: Movement/Roman Knopf Offpiste Powder Freeride Tiefschnee

Ab in den Tiefschnee: Freeride-Wochenende für Offpiste-Skifahrer.

Skifahrer, die von der Piste auf Tiefschnee umsteigen wollen, können das vom 18. bis 20. Januar 2013 auf dem Freeride Weekend auf dem Pitztaler Gletscher antesten. Mit von der Partie sind professionelle Freeride-Skifahrer, die Einblicke in die Tiefschnee-Fahrtechnik und Tipps für erste Cliffdrops geben. Erfahrene Bergführer informieren zudem über das richtige Verhalten beim Skifahren im Tiefschnee. So kommen sowohl Offpiste-Einsteiger als auch Routiniers auf ihre Kosten.

Das Wochenende kostet 349 Euro oder 399 Euro und beinhaltet die Unterbringung im 3- bzw. 4-Sterne-Hotel inklusive Halbpension, einem 2-Tage-Skipass für den Pitztaler Gletscher und Rifflsee sowie das neueste Ski-Equipment zum Testen. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.freeride-camp.net möglich.

Veranstaltet wird das Powder-Ski-Wochenende von der schwedischen Outdoor-Marke 8848 Altitude gemeinsam mit Movement Skis und Sport Bittl.

19.10.2012
Autor: Dörte Neitzel
© planetSNOW