13 Sportcarver-Ski im planetSNOW-Skitest

Kraftvoll und wendig: 13 Sportcarver-Ski im planetSNOW-Skitest


Zur Fotostrecke (13 Bilder)

Foto: Nordica
Dank ihrer großen Vielseitigkeit haben die Sportcarver-Ski das Zeug dazu, von fast jedem Skifahrer geliebt zu werden. planetSNOW hat für Sie 13 Sportcarver-Ski getestet.
Zu den getesteten Produkten

Wenn Ihnen Race- und Slalomcarver-Ski zu speziell und vom Fahrverhalten zu monoton sind, dann weist Ihnen die Sportcarver-Kategorie den Weg hin zur neuen Vielseitigkeit im Segment der Carving-Ski.

Diese in diesem Jahr erstmals von uns getestete Kategorie ist nicht nur aufgrund ihres vielfältigen Einsatzgebietes top. Auch hinsichtlich der eingesetzten Materialien und Technologien sind Sportcarver-Ski ganz nah am Puls der Zeit.

Vom Innenleben (Aufbau), vom Radius und von den Skigeometrien im Vergleich zu Allmountain- oder Genuss-Ski deutlich sportlicher angelegt, sorgen Hightech-Materialien dafür, dass der Ski auch bei hohem Tempo noch extrem stabil bleibt und dabei fast schon an Race- oder Slalomcarver-Ski heranreicht.

 

Foto: Nordica Sportcarver-Ski sprechen die breite Masse der Skifahrer an, da sie viele Eigenschaften anderer Kategorien in einem Ski vereinen.

Sportcarver-Ski: Die Alleskönner unter den Carving-Ski

Die Sportcarver sprechen die breite Masse der Skifahrer an, da sie viele Eigenschaften anderer Kategorien in einem Ski vereinen. Die Agilität der Slalomcarver-Ski, die Stabilität und Tempofestigkeit der Racecarver-Ski und die Variabilität der Allmountain-Ski – ohne dabei jedoch den Spezialisten in den jeweiligen Kategorien komplett das Wasser abzugraben.

Eine gute Skitechnik sowie ausreichend Kraft in den Oberschenkeln und entsprechende Kondition sind Grundvoraussetzung dafür, dass Sie aus den Sportcarvern die volle Leistung herauskitzeln können.


10.11.2011
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe 02/2011