Kästle: Tests und Infos

Hier finden Sie Informationen und Tests zu Produkten der Marke Kästle. Zum Beispiel Tourenski. Außerdem können Sie jedes Kästle-Produkt bewerten und kommentieren.
Skitest Racecarver Ski Test 2013
Foto: Hersteller

Racecarver-Ski im Test: Kästle RX12

Der RX12 präsentiert sich als angenehm sportlicher und sehr spielerischer Ski, der sich vor allem in mittleren Radien und nicht ganz so hohem Tempo wohlfühlt. Bei den wirklich rasanten Race-Schwüngen fühlt er sich weniger zu Hause. Ein komfortabler Alltags-Racer, der sich problemlos fahren lässt.

Ski Test Freeride Kästle MX 83
Foto: Kästle

Allmountain-Ski im Test: Kästle MX83

Der Kästle MX83 lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen und weiß durch seine hohe Laufruhe in Kombination mit dem guten Kantengriff und sein präzises Steuerverhalten zu gefallen.

Ski Test Freeride Kästle MX 70
Foto: Kästle

Damenski im Test: Kästle MX 70

Nicht ganz sportlich, dafür gutmütig und mit einer großen Portion Allroundpotenzial gibt sich Kästles neuer, recht stabiler Lady-Carver Kästle MX 70 für Fortgeschrittene.

Ski Test Freeride Kästle FX84
Foto: Kästle

Damenski im Test: Kästle FX84

Einsteigerinnen sollten diesen Allrounder lieber sportlichen Frauen überlassen. Die werden – mit ein wenig Druck und Speed – ihre Freude am Kästle FX84 haben.

17 Freeride-SKi im planetSNOW Einzeltest: Kästle BMX 108
Foto: Kästle

Freeride-Ski im Test: Kästle BMX 108

Der Kästle BMX 108 ist ein rassiger Ski mit viel Big-Mountain-Charakter, der die schnelle und direkte Gangart liebt, ohne dabei an Fahrperformance einzubüßen.

Kästle BMX 78 im planetSNOW-Test
Foto: Kästle

Ski im Test: Kästle BMX 78

Unser Skitest hat gezeigt: Vor allem in seinem vorgegebenen Radius fühlt sich der mit der Early Rise Contact Rocker-Technologie ausgestattete Kästle BMX 78 wohl, denn hier liegt er laufruhig und spurtreu.

Kästle RX SL im planetSNOW-Test
Foto: Kästle

Slalomcarver-Ski im Test: Kästle RX SL

Unser Skitest sagt: Der Kästle RX SL präsentiert sich recht eindimensional und will bevorzugt in seinem vorgegebenen Radius bewegt werden. Hier liegt er recht ruhig – auch bei höherem Tempo. Wenn man den Ski allerdings aus seiner Komfortzone herausnimmt, fordert er von seinem Fahrer ein hohes Maß an Kraft- und Technikeinsatz.

Kästle RX 12
Foto: Kästle

Racecarver-Ski im Test: Kästle RX 12

Angenehm laufruhig und harmonisch abgestimmt präsentiert sich der Kästle RX – vor allem in mittleren und langen Radien. Kurze Radien wollen vom Fahrer aktiv eingeleitet werden. Für einen echten Racer könnte der Ski noch ein wenig bissiger und aggressiver sein. Sportliche Fahrer hingegen haben mit ihm viel Freude. So das Ergebnis unseres Skitests.

Freeride-Ski mit Rocker-Technologie kästle BMX 118
Foto: Kästle

Freeride-Ski im Test: Kästle BMX 118

Mit dem Kästle BMX 118 werden Freeriderinnen angesprochen, die fetten Auftrieb suchen und sich hauptsächlich im kurzen und mittleren Radienbereich bewegen. So das Ergebnis unseres Freeride/Rocker-Skitests.