Ski im Test

Testbericht: Kästle TX 98 (Modelljahr 2017)

Foto: Kästle planetSNOW Kästle TX 98
Sportlich präsentiert sich der Kästle TX 98.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp planetSNOW Tipp 2016/2017

Er fährt sich fast wie ein Freeride-Ski: spurtreu, griffig, tempofest, aber dennoch variabel in seinen Schwungradien – und das bei geringem Gewicht, gemessen an der Breite. Im Powder läuft der Kästle TX 98 zur Topform auf. Dort ist der Abfahrtstourer eine Macht.

Einsatzbereich:

Aufstiegs-Tourer: 50%

Allround-Tourer: 80%

Abfahrts-Tourer: 100%





Technische Daten des Tourenski-Test 2017 im Test: Kästle TX 98 (Modelljahr 2017)

Preis: 729 Euro
Länge: 168, 178, 188 cm
Taillierung: 128-98-117 mm
Gewicht: * 2720 g

* bei 178 Zentimeter Länge

Fazit

Sportlich präsentiert sich der Kästle TX 98. Er fährt sich fast wie ein Freeride-Ski: spurtreu, griffig, tempofest, aber dennoch variabel in seinen Schwungradien – und das bei geringem Gewicht, gemessen an der Breite. Im Powder läuft der Kästle TX 98 zur Topform auf. Dort ist der Abfahrtstourer eine Macht.

15.12.2016
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW