Ski im Test

Testbericht: Kästle TX 98 (Modelljahr 2017)

planetSNOW Kästle TX 98
Foto: Kästle
Sportlich präsentiert sich der Kästle TX 98.
Zu den getesteten Produkten

planetSNOW Logo Testurteil

Kauftipp planetSNOW Tipp 2016/2017

Er fährt sich fast wie ein Freeride-Ski: spurtreu, griffig, tempofest, aber dennoch variabel in seinen Schwungradien – und das bei geringem Gewicht, gemessen an der Breite. Im Powder läuft der Kästle TX 98 zur Topform auf. Dort ist der Abfahrtstourer eine Macht.

Einsatzbereich:

Aufstiegs-Tourer: 50%

Allround-Tourer: 80%

Abfahrts-Tourer: 100%


Technische Daten des Tourenski-Test 2017 im Test: Kästle TX 98 (Modelljahr 2017)

Preis: 729 Euro
Länge: 168, 178, 188 cm
Taillierung: 128-98-117 mm
Gewicht: * 2720 g

* bei 178 Zentimeter Länge


Fazit:

Sportlich präsentiert sich der Kästle TX 98. Er fährt sich fast wie ein Freeride-Ski: spurtreu, griffig, tempofest, aber dennoch variabel in seinen Schwungradien – und das bei geringem Gewicht, gemessen an der Breite. Im Powder läuft der Kästle TX 98 zur Topform auf. Dort ist der Abfahrtstourer eine Macht.

Kästle TX 98 (Modelljahr 2017) im Vergleichstest


Kästle TX 98 (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2016
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW