Ski im Test

Testbericht: Elan Lhotse (Modelljahr 2016)

Foto: Hersteller Test 2015 Tourenski

Fotostrecke

Vielseitigkeit lautet das Credo des Lhotse: Er lässt sich sehr präzise und variabel manövrieren, ohne anstrengend oder unruhig zu sein. In schwierigem Gelände erweist er sich als zuverlässiger Begleiter. Die Kanten greifen souverän. Ein top Allroundtourer, für alle, die nicht auf jedes Gramm schauen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

OD outdoor Kauftipp 2015/2016 PS planetSNOW Tipp 2015/2016

Der Elan Lhotse lässt sich im Test sehr präzise und variabel manövrieren, ohne anstrengend oder unruhig zu sein. In schwierigem Gelände erweist er sich als zuverlässiger Begleiter. Die Kanten greifen souverän. Ein top Allroundtourer, für alle, die nicht auf jedes Gramm schauen.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 60%

Allround-Tourer: 100%

Abfahrts-Tourer: 60%

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Elan Lhotse

Preis: 499,95 Euro
Länge: 163–184 cm
Taillierung: 126-87-112 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 177 Zentimeter Länge.

Fazit

Vielseitigkeit lautet das Credo des Lhotse: Er lässt sich sehr präzise und variabel manövrieren, ohne anstrengend oder unruhig zu sein. In schwierigem Gelände erweist er sich als zuverlässiger Begleiter. Die Kanten greifen souverän. Ein top Allroundtourer, für alle, die nicht auf jedes Gramm schauen.

Elan Lhotse (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

08.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2015/2016