Ski im Test

Testbericht: Rossignol Pursuit 800 TI (Modelljahr 2016)


Zur Fotostrecke (13 Bilder)

Test 2015 Sportcarver
Foto: Hersteller

 

White Style 2016
Foto: Christoph Laue

 

Test 2015 Sportcarver
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Sportcarver
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Sportcarver
Foto: Hersteller
Der Rossignol Pursuit 800 TI ist im Test ein sehr spurtreuer und tempofester Ski für sportliche Fahrer, die es in mittleren und langen Radien gerne mal krachen lassen.
Zu den getesteten Produkten

Der Rossignol Pursuit 800 TI zieht im Test vor allem bei höheren Geschwindigkeiten schön über die Schaufel in die Kurve und entwickelt hohe Selbststeuerungskräfte. Könnte bei niedrigerem Tempo etwas spielerischer sein.




Einsatzbereich:


Prorider: 60%

Sportfahrer: 80%

Genießer: 40%

Technische Daten des Sportcarver 2016 im Test: Kästle MX78 (Modelljahr 2016)

Preis: 799,99 (inkl. Bind.) Euro
Länge: 163, 170, 177, 184 cm
Taillierung: 127-71-107 mm
Radius: * 15 m

* bei 177 Zentimeter Länge.

Performance


Fazit:

Ein sehr spurtreuer und tempofester Ski für sportliche Fahrer, die es in mittleren und langen Radien gerne mal krachen lassen. Zieht vor allem bei höheren Geschwindigkeiten schön über die Schaufel in die Kurve und entwickelt hohe Selbststeuerungskräfte. Könnte bei niedrigerem Tempo etwas spielerischer sein.

Rossignol Pursuit 800 TI (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Rossignol Pursuit 800 TI (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

23.11.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2015/2016