Ski im Test

Testbericht: Stöckli Y77 (Modelljahr 2015)


Zur Fotostrecke (16 Bilder)

planetSNOW Skitest Innovationen Stöckli Y77
Foto: Stöckli

 

planetSNOW Skitest Innovationen Atomic Redster Doubledeck 3.0 XT
Foto: Atomic

 

planetSNOW Skitest Innovationen Blizzard R-Power FS
Foto: Blizzard

 

planetSNOW Skitest Innovationen Dynastar Powertrack 89
Foto: Dynastar

 

planetSNOW Skitest Innovationen Elan SLX Fusion
Foto: Elan
Leichtgängigkeit, gepaart mit hohem Spaßpotenzial, zeichnet diesen Ski aus, der sich als echtes Allround-Talent für nicht zu sportliche Fahrer erweist. Im Gelände schwimmt der Stöckli Y77 angenehm auf und liegt ebenso laufruhig wie spurtreu. Auf der Piste schön drehfreudig und vor allem in kurzen Radien sehr präzise zu steuern. Bei höherem Tempo und in längeren Radien will er aber konzentriert gefahren werden.
Zu den getesteten Produkten

Im Gelände schwimmt der Stöckli Y77 angenehm auf und liegt ebenso laufruhig wie spurtreu. Auf der Piste im Skitest schön drehfreudig und vor allem in kurzen Radien sehr präzise zu steuern. Bei höherem Tempo und in längeren Radien will er aber konzentriert gefahren werden.

Technische Daten des Ski–Innovationen 2015 im Test: Stöckli Y77

Preis: 899 Euro
Länge: 158, 167, 177, 186 cm
Taillierung: 134-77-107 mm
Radius: * 14 m

* bei 177 Zentimeter Länge.


Fazit:

Leichtgängigkeit, gepaart mit hohem Spaßpotenzial, zeichnet diesen Ski aus, der sich als echtes Allround-Talent für nicht zu sportliche Fahrer erweist. Im Gelände schwimmt er angenehm auf und liegt ebenso laufruhig wie spurtreu. Auf der Piste schön drehfreudig und vor allem in kurzen Radien sehr präzise zu steuern. Bei höherem Tempo und in längeren Radien will er aber konzentriert gefahren werden.

Stöckli Y77 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


Stöckli Y77 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

19.11.2014
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015