Ski im Test

Testbericht: K2 Shreditor 136 (Modelljahr 2015)


Zur Fotostrecke (16 Bilder)

planetSNOW Skitest Innovationen K2 Shreditor 136
Foto: K2

 

planetSNOW Skitest Innovationen Atomic Redster Doubledeck 3.0 XT
Foto: Atomic

 

planetSNOW Skitest Innovationen Blizzard R-Power FS
Foto: Blizzard

 

planetSNOW Skitest Innovationen Dynastar Powertrack 89
Foto: Dynastar

 

planetSNOW Skitest Innovationen Elan SLX Fusion
Foto: Elan
Sobald der Schnee mindestens kniehoch liegt, ist die Zeit für dieses superbreite Brett gekommen. Vor allem im unverspurten Schnee schwimmt der flexible K2 Shreditor 136 enorm gut auf und lässt sich mit sehr geringem Kraftaufwand in unterschiedlichsten Schwungradien fahren. Im verspurten Gelände will er konzentriert gefahren werden, liegt aber auch hier schön stabil. Ein Ski für die ganz fetten Tage!
Zu den getesteten Produkten
Loading  

Vor allem im unverspurten Schnee schwimmt der flexible K2 Shreditor 136 im Skitest enorm gut auf und lässt sich mit sehr geringem Kraftaufwand in unterschiedlichsten Schwungradien fahren. Im verspurten Gelände will er konzentriert gefahren werden, liegt aber auch hier schön stabil. Ein Ski für die ganz fetten Tage!

Technische Daten des Ski–Innovationen 2015 im Test: K2 Shreditor 136

Preis: 799,95 Euro
Länge: 184, 191 cm
Taillierung: 158-136-153 mm
Radius: * 25 m

* bei 184 Zentimeter Länge.


Fazit:

Sobald der Schnee mindestens kniehoch liegt, ist die Zeit für dieses superbreite Brett gekommen. Vor allem im unverspurten Schnee schwimmt der flexible Ski enorm gut auf und lässt sich mit sehr geringem Kraftaufwand in unterschiedlichsten Schwungradien fahren. Im verspurten Gelände will er konzentriert gefahren werden, liegt aber auch hier schön stabil. Ein Ski für die ganz fetten Tage!

K2 Shreditor 136 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


K2 Shreditor 136 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

19.11.2014
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015