Ski im Test

Testbericht: Stöckli Laser GS (Modelljahr 2016)


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Test 2015 Racecarver
Foto: Hersteller

 

White Style 2016
Foto: Christoph Laue

 

Test 2015 Racecarver
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Racecarver
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Racecarver
Foto: Hersteller
Der Stöckli Laser GS ist ein sportlicher Ski, der sich im Test in langen Radien am wohlsten fühlt.
Zu den getesteten Produkten

Der Stöckli Laser GS liegt in langen Radien stabil und präzise. Liebt eine kraftvolle Fahrweise und braucht etwas Druck. Dank dem guten Kantengriff und der hohen Laufruhe lässt er sich im Test auch bei hohem Tempo präzise steuern – ohne dabei an Spritzigkeit einzubüßen.




Einsatzbereich:


Prorider: 80%

Sportfahrer: 80%

Genießer: 20%



Technische Daten des Racecarver-Ski 2016 im Test: Stöckli Laser GS (Modelljahr 2016)

Preis: 899 Euro
Länge: 165, 170, 175, 180, 185 cm
Taillierung: 115-68-96 mm
Radius: * 18,2 m

* bei 180 Zentimeter Länge.

Performance


Fazit:

Der Stöckli Laser GS ist ein sportlicher Ski, der sich im Test in langen Radien am wohlsten fühlt. Hier liegt er stabil und präzise. Liebt eine kraftvolle Fahrweise und braucht etwas Druck. Dank dem guten Kantengriff und der hohen Laufruhe lässt er sich auch bei hohem Tempo präzise steuern – ohne dabei an Spritzigkeit einzubüßen.

Stöckli Laser GS (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Stöckli Laser GS (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

10.11.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2015/2016