Ski im Test

Testbericht: Head WC Rebels I.SPEED (Modelljahr 2016)


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Test 2015 Racecarver
Foto: Hersteller

 

White Style 2016
Foto: Christoph Laue

 

Test 2015 Racecarver
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Racecarver
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Racecarver
Foto: Hersteller
Der Head WC Rebels I.SPEED zeigt sich im Test als ein sehr sportlicher Ski für lange Radien und hohes Tempo.
Zu den getesteten Produkten

Der Head WC Rebels I.SPEED lässt sich überraschend einfach driften. Vor allem auf hartem Untergrund und mit dem nötigen Druck gefahren, spielt der Ski im Test seine Stärken aus. Liegt superstabil, sehr tempofest und für sportlich ambitionierte und kräftige Fahrer ein toller Racer.




Einsatzbereich:


Prorider: 80%

Sportfahrer: 80%

Genießer: 20%



Technische Daten des Racecarver-Ski 2016 im Test: Head WC Rebels I.SPEED (Modelljahr 2016)

Preis: 749,95 (inkl. Bind.) Euro
Länge: 165, 170, 175, 180, 185 cm
Taillierung: 125-72-99 mm
Radius: * 18 m

* bei 180 Zentimeter Länge.

Performance


Fazit:

Der Head WC Rebels I.SPEED zeigt sich im Test als ein sehr sportlicher Ski für lange Radien und hohes Tempo. Der Head WC Rebels I.SPEED lässt sich überraschend einfach driften. Vor allem auf hartem Untergrund und mit dem nötigen Druck gefahren, spielt der Ski im Test seine Stärken aus. Liegt superstabil, sehr tempofest und für sportlich ambitionierte und kräftige Fahrer ein toller Racer.

Head WC Rebels I.SPEED (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Head WC Rebels I.SPEED (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

10.11.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2015/2016