Ski im Test

Testbericht: Völkl Mantra (Modelljahr 2015)


Zur Fotostrecke (15 Bilder)

planetSNOW Offpisteski Test Völkl Mantra
Foto: Völkl

 

planetSNOW Offpisteski Test Atomic Vantage Alibi
Foto: Atomic

 

planetSNOW Offpisteski Test Blizzard Bonafide
Foto: Blizzard

 

planetSNOW Offpisteski Test Dynastar Cham HM 97
Foto: Dynastar

 

planetSNOW Offpisteski Test Elan Spectrum 95 Alu
Foto: Elan
Vom ersten Schwung an zieht der Völkl Mantra den Fahrer im Skitest in seinen Bann und begeistert durch seine ebenso spielerischen wie sportlichen Fahreigenschaften.
Zu den getesteten Produkten

planetSNOW Logo Testurteil

PlanetSNOW DSV aktiv Tipp 2014/2015 planetSNOW Tipp 2014/2015

Egal ob auf oder abseits der Piste, im niedrigen oder hohen Geschwindigkeitsbereich – auf den Völkl Mantra ist stets Verlass und er vermittelt Fahrfreude und Sicherheit zugleich. Ein wirklich breitbandiger Offpiste-Ski.

Technische Daten des Offpisteski 2015 im Test: Völkl Mantra (Modelljahr 2015)

Preis: 699,95 Euro
Länge: 170, 177, 184, 191 cm
Taillierung: 132-100-118 mm
Radius: * 23,7 m

* bei 177 Zentimeter Länge.

Performance


Fazit:

Vom ersten Schwung an zieht der Völkl Mantra den Fahrer in seinen Bann und begeistert durch seine ebenso spielerischen wie sportlichen Fahreigenschaften. Egal ob auf oder abseits der Piste, im niedrigen oder hohen Geschwindigkeitsbereich – auf den Ski ist stets Verlass und er vermittelt Fahrfreude und Sicherheit zugleich. Ein wirklich breitbandiger Offpiste-Ski.

Völkl Mantra (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

15 starke Ski für Gelände und Piste Foto: Rossignol

15 starke Ski für Gelände und Piste

Unterschiedliche Schneeverhältnisse und Geländeformen, steile Couloirs und enge Waldstücke – diese Alleskönner fürs Gelände können mehr als nur Tiefschnee.


Völkl Mantra (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

04.12.2014
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015