Ski im Test

Testbericht: Völkl RTM 75 IS (Modelljahr 2015)


Zur Fotostrecke (9 Bilder)

planetSNOW Test Genusscarver Völkl RTM 75 IS
Foto: Völkl

 

planetSNOW Test Genusscarver Atomic Nomad [S] Magnet
Foto: Atomic

 

planetSNOW Test Genusscarver Blizzard Power 400
Foto: Blizzard

 

planetSNOW Test Genusscarver Elan Amphibio 10 Fusion
Foto: Elan

 

planetSNOW Test Genusscarver Head Integrale 800
Foto: Head
Aufgrund seiner großen Vielseitigkeit führt in dieser Kategorie am Völkl RTM 75 IS kein Weg vorbei, sagt unser Skitest.
Zu den getesteten Produkten

planetSNOW Logo Testurteil

PS DSV aktivo 2014/2015

Kurze, mittlere oder lange Radien, langsam oder schneller gefahren – der Völkl RTM 75 IS macht alles problemlos mit und dabei noch unheimlich viel Spaß. Ein harmonischer Ski, der Fehler verzeiht und alles mitmacht.




Geeignet für Fahrertyp:


Einsteiger: 80%

Genießer: 100%

Allrounder: 80%

Sportler: 40%

Racer: 20%

Technische Daten des Genusscarver 2015 im Test: Völkl RTM 75 IS

Preis: 449,95 (inkl. Bind.) Euro
Länge: 153, 159, 166, 173 cm
Taillierung: 120-75-105 mm
Radius: * 15,2 m

* bei 166 Zentimeter Länge.

Fahreigenschaften


Fazit:

Aufgrund seiner großen Vielseitigkeit führt in dieser Kategorie am Völkl RTM 75 IS kein Weg vorbei. Kurze, mittlere oder lange Radien, langsam oder schneller gefahren – der Ski macht alles problemlos mit und dabei noch unheimlich viel Spaß. Ein harmonischer Ski, der Fehler verzeiht und alles mitmacht.

Völkl RTM 75 IS (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

9 Genusscarver im Test Foto: Helmut Baumgärtner

9 Genusscarver im Test

Mit den aktuellen Genusscarvern werden Skifahrertäume wahr.? Hier sparen Sie Kraft und Geld – und haben enorm viel Spaß im Schnee.


Völkl RTM 75 IS (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

07.01.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015