Ski im Test

Testbericht: Head Integrale 800 (Modelljahr 2015)


Zur Fotostrecke (9 Bilder)

planetSNOW Test Genusscarver Head Integrale 800
Foto: Head

 

planetSNOW Test Genusscarver Atomic Nomad [S] Magnet
Foto: Atomic

 

planetSNOW Test Genusscarver Blizzard Power 400
Foto: Blizzard

 

planetSNOW Test Genusscarver Elan Amphibio 10 Fusion
Foto: Elan

 

planetSNOW Test Genusscarver Head Integrale 800
Foto: Head
Wer neben genussvollen Schwüngen auch gerne mal etwas ambitionierter auf der Kante carven möchte, findet in dem Head Integrale 800 einen tollen Begleiter, sagt unser Skitest.
Zu den getesteten Produkten

Hohe Laufruhe und präzise Steuereigenschaften, kombiniert mit großer Agilität, machen den Ski Head Integrale 800 zu einem echten Allroundtalent mit sportlichem Touch.




Geeignet für Fahrertyp:


Einsteiger: 40%

Genießer: 80%

Allrounder: 80%

Sportler: 40%

Racer: 20%

Technische Daten des Genusscarver 2015 im Test: Head Integrale 800

Preis: 449,95 (inkl. Bind.) Euro
Länge: 149, 155, 163, 170, 177 cm
Taillierung: 125-71-108 mm
Radius: * 12,2 m

* bei 163 Zentimeter Länge.

Fahreigenschaften


Fazit:

Wer neben genussvollen Schwüngen auch gerne mal etwas ambitionierter auf der Kante carven möchte, findet in dem Head Integrale 800 einen tollen Begleiter. Hohe Laufruhe und präzise Steuereigenschaften, kombiniert mit großer Agilität, machen den Ski zu einem echten Allroundtalent mit sportlichem Touch.

Head Integrale 800 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

9 Genusscarver im Test Foto: Helmut Baumgärtner

9 Genusscarver im Test

Mit den aktuellen Genusscarvern werden Skifahrertäume wahr.? Hier sparen Sie Kraft und Geld – und haben enorm viel Spaß im Schnee.


Head Integrale 800 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

07.01.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015