Ski im Test

Testbericht: Blizzard Power 400 (Modelljahr 2015)


Zur Fotostrecke (9 Bilder)

planetSNOW Test Genusscarver Blizzard Power 400
Foto: Blizzard

 

planetSNOW Test Genusscarver Atomic Nomad [S] Magnet
Foto: Atomic

 

planetSNOW Test Genusscarver Blizzard Power 400
Foto: Blizzard

 

planetSNOW Test Genusscarver Elan Amphibio 10 Fusion
Foto: Elan

 

planetSNOW Test Genusscarver Head Integrale 800
Foto: Head
Der Blizzard Power 400 macht seinem Namen im Skitest alle Ehre – und hat selbst sportlich gefahren noch richtig Kraft und viel Potenzial nach oben.
Zu den getesteten Produkten

planetSNOW Logo Testurteil

PS DSV aktivo 2014/2015

Der Blizzard Power 400 ist ein sehr breitbandiger Ski mit sportlichen Genen, der sich problemlos und mit wenig Kraftaufwand fahren lässt. Sehr ausgewogen, spielerisch und fehlerverzeihend.




Geeignet für Fahrertyp:


Einsteiger: 60%

Genießer: 80%

Allrounder: 80%

Sportler: 40%

Racer: 20%

Technische Daten des Genusscarver 2015 im Test: Blizzard Power 400

Preis: 399,95 (inkl. Bind.) Euro
Länge: 153, 160, 167, 174 cm
Taillierung: 120-73-104 mm
Radius: * 15 m

* bei 167 Zentimeter Länge.

Fahreigenschaften


Fazit:

Der Blizzard Power 400 macht seinem Namen alle Ehre – und hat selbst sportlich gefahren noch richtig Kraft und viel Potenzial nach oben. Ein sehr breitbandiger Ski mit sportlichen Genen, der sich problemlos und mit wenig Kraftaufwand fahren lässt. Sehr ausgewogen, spielerisch und fehlerverzeihend.

Blizzard Power 400 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

9 Genusscarver im Test Foto: Helmut Baumgärtner

9 Genusscarver im Test

Mit den aktuellen Genusscarvern werden Skifahrertäume wahr.? Hier sparen Sie Kraft und Geld – und haben enorm viel Spaß im Schnee.


Blizzard Power 400 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

07.01.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015