Ski im Test

Testbericht: Dynastar Cham 117 (Modelljahr 2015)


Zur Fotostrecke (15 Bilder)

planetSNOW Freerideeski Test Dynastar Cham 117
Foto: Dynastar

 

planetSNOW Freerideeski Test Atomic Automatic 102
Foto: Atomic

 

planetSNOW Freerideeski Test Blizzard Spur
Foto: Blizzard

 

planetSNOW Freerideeski Test Dynastar Cham 117
Foto: Dynastar

 

planetSNOW Freerideeski Test Elan Spectrum 105
Foto: Elan
Trotz seiner massiven Ausmaße präsentiert sich der Dynastar CHAM 117 im Skitest enorm breitbandig und harmonisch abgestimmt.
Zu den getesteten Produkten

Am wohlsten fühlt sich der Dynastar Cham 117 in mittleren und langen Radien, denn hier schwimmt die Schaufel super auf und der Ski durchpflügt selbst zerfurchtes Gelände ganz lässig. Er überzeugt im Skitest durch guten Kantengriff, ist schön agil und lässt sich präzise steuern.

Technische Daten des Freerideski 2015 im Test: Dynastar Cham 117 (Modelljahr 2015)

Preis: 749 Euro
Länge: 180, 190 cm
Taillierung: 147-117-127 mm
Radius: * 22 m

* bei 190 Zentimeter Länge.


Fazit:

Trotz seiner massiven Ausmaße präsentiert sich der Dynastar CHAM 117 enorm breitbandig und harmonisch abgestimmt. Am wohlsten fühlt er sich in mittleren und langen Radien, denn hier schwimmt die Schaufel super auf und der Ski durchpflügt selbst zerfurchtes Gelände ganz lässig. Er überzeugt durch guten Kantengriff, ist schön agil und lässt sich präzise steuern.

Dynastar Cham 117 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Skitest: 15 fette Freerideski 2015 Foto: K2

Skitest: 15 fette Freerideski 2015

Wer einmal mit einem fetten Freerider durchs Gelände gejagt ist, will nichts anderes mehr unter der Bindung haben. Die 15 von uns getesteten Freeride-Modelle beweisen, wieso.


Dynastar Cham 117 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

09.12.2014
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015