Ski im Test

Testbericht: Scott Scrapper 115 (Modelljahr 2017)

Foto: Scott planetSNOW Scott Scrapper 115
Die neue, schmalere Variante des Scott Scrapper 115 überzeugt ebenso wie sein breiter Bruder im unverspurten und verspurten Gelände.
Zu den getesteten Produkten
Loading  

Hier schwimmt die Schaufel bei allen Geschwindigkeiten geschmeidig auf, und der Ski liegt stabil und lässt sich präzise steuern. Der Scott Scrapper 115 ist schön easy zu cruisen, wenn es nicht zu schnell und ruppig dahingeht.




Technische Daten des Freeride-Skitest 2017 im Test: Scott Scrapper 115 (Modelljahr 2017)

Preis: 579,95 Euro
Länge: 182, 189 cm
Taillierung: 144-116-132 mm
Radius: * 24 m

* bei 189 Zentimeter Länge

Fazit

Die neue, schmalere Variante des Scott Scrapper 115 überzeugt ebenso wie sein breiter Bruder im unverspurten und verspurten Gelände. Hier schwimmt die Schaufel bei allen Geschwindigkeiten geschmeidig auf, und der Ski liegt stabil und lässt sich präzise steuern. Der Scott Scrapper 115 ist schön easy zu cruisen, wenn es nicht zu schnell und ruppig dahingeht.

08.11.2016
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW