Ski im Test

Testbericht: Rossignol Soul 7 HD (Modelljahr 2017)

Foto: Rossignol planetSNOW Rossignol Soul 7 HD
Der Rossignol Soul 7 HD bleibt agil und spielerisch wie sein Vorgänger, bekommt jedoch eine gute Portion an Stabilität und Sportlichkeit hinzu.
Zu den getesteten Produkten
Loading  

Dadurch liegt der Rossignol Soul 7 HD auch bei mittleren und langen Radien und bei härterem Untergrund nun angenehm spurtreu und setzt die Steuerimpulse präzise um. Die Schaufel schwimmt sehr geschmeidig auf.




Technische Daten des Freeride-Skitest 2017 im Test: Rossignol Soul 7 HD (Modelljahr 2017)

Preis: 799,99 Euro
Länge: 164, 172, 180, 188 cm
Taillierung: 136-106-126 mm
Radius: * 17 m

* bei 188 Zentimeter Länge

Fazit

Der Rossignol Soul 7 HD bleibt agil und spielerisch wie sein Vorgänger, bekommt jedoch eine gute Portion an Stabilität und Sportlichkeit hinzu. Dadurch liegt der Rossignol Soul 7 HD auch bei mittleren und langen Radien und bei härterem Untergrund nun angenehm spurtreu und setzt die Steuerimpulse präzise um. Die Schaufel schwimmt sehr geschmeidig auf.

08.11.2016
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW