Ski im Test

Testbericht: Stöckli Stormrider Motion (Modelljahr 2016)


Zur Fotostrecke (28 Bilder)

Test 2015 Lady Allmountainski
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Allmountainski
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Allmountainski
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Allmountainski
Foto: Hersteller

 

Test 2015 Allmountainski
Foto: Hersteller
Butterweich und geschmeidig zieht das Schweizer Multitalent Stöckli Stormrider Motion mit Powder-Rocker im Test durch Tief-, aber auch gewalzten Schnee.
Zu den getesteten Produkten

Dank harmonischem Kantengriff bekommen die Fahrerinnen des Stöckli Stormrider Motion auch bei höherem Tempo ein sicheres Fahrgefühl. Die allerdings sollten schon sportlich unterwegs sein: Denn eine sichere Hand und Konzentration belohnt der Ski im Test mit reichlich Fahrspaß – auf und abseits der Piste.

Technische Daten des Allmountainski 2016 im Test: Stöckli Stormrider Motion (Modelljahr 2016)

Preis: 849 Euro
Länge: 159, 167, 174 cm
Taillierung: 128-85-110 mm
Radius: * 15,2 m

* bei 167 Zentimeter Länge.

Performance


Fazit:

Butterweich und geschmeidig zieht das Schweizer Multitalent Stöckli Stormrider Motion mit Powder-Rocker im Test durch Tief-, aber auch gewalzten Schnee. Dank harmonischem Kantengriff bekommen seine Fahrerinnen auch bei höherem Tempo ein sicheres Fahrgefühl. Die allerdings sollten schon sportlich unterwegs sein: Denn eine sichere Hand und Konzentration belohnt er mit reichlich Fahrspaß – auf und abseits der Piste.

Stöckli Stormrider Motion (Modelljahr 2016) im Vergleichstest

14 Allmountain-Ski im Test Foto: Nordica

14 Allmountain-Ski im Test

Ob harte Piste oder staubender Tiefschnee – diese 14 Ski kennen keine schlechten Bedingungen.


Stöckli Stormrider Motion (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

10.11.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2015/2016