Ski im Test

Testbericht: K2 A.M.P. Rictor 82 XTI (Modelljahr 2015)


Zur Fotostrecke (27 Bilder)

planetSNOW Skitest Allmountain K2 A.M.P. RICTOR 82 XTI
Foto: K2

 

planetSNOW Skitest Allmountain Atomic Nomad Blackeye TI
Foto: Atomic

 

planetSNOW Skitest Allmountain Damen Atomic Affinity Storm
Foto: Atomic

 

planetSNOW Skitest Allmountain Blizzard X-Power 810 TI
Foto: Blizzard

 

planetSNOW Skitest Allmountain Damen Blizzard Cheyenne
Foto: Blizzard
Der K2 A.M.P. Rictor 82 XTI ist ein ebenso flexibler wie gutmütiger Ski, der Fehler verzeiht, sich aber im Skitest trotzdem angenehm sportlich fahren lässt.
Zu den getesteten Produkten

planetSNOW Logo Testurteil

PS DSV aktivo 2014/2015 planetSNOW Tipp 2014/2015

Sehr harmonisch abgestimmt, schön agil, und der K2 A.M.P. Rictor 82 XTI lässt sich mit wenig Kraftaufwand fahren. Ein spielerischer Alleskönner im Skitest, der auch im Gelände zu gefallen weiß.



Einsatzbereich:


Prorider: 40%

Sportfahrer: 80%

Genießer: 60%




Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Allmountainski 2015 im Test: K2 A.M.P. Rictor 82 XTI

Preis: 749,95 (inkl. Bind.) Euro
Länge: 163, 170, 177, 184 cm
Taillierung: 127-82-112 mm
Radius: * 17 m

* bei 177 Zentimeter Länge.

Performance


Fazit:

Der K2 A.M.P. Rictor 82 XTI ist ein ebenso flexibler wie gutmütiger Ski, der Fehler verzeiht, sich aber trotzdem angenehm sportlich fahren lässt. Sehr harmonisch abgestimmt, schön agil, und er lässt sich mit wenig Kraftaufwand fahren. Ein spielerischer Alleskönner, der auch im Gelände zu gefallen weiß.

K2 A.M.P. Rictor 82 XTI (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


K2 A.M.P. Rictor 82 XTI (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

25.11.2014
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW
Ausgabe /2014/2015